Stefan Schulz,
Geschäftsführer

1958 in Minden (Westfalen) geboren, studierte Stefan Schulz in Gießen Agrarwissenschaften. Nach einem Referendariat und einjähriger Tätigkeit in der Landwirtschaftskammer Westfalen-Lippe wechselte er 1989 in das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft. Bis 2010 war er dort in verschiedenen Funktionen tätig: zuerst als Referent unter anderem im Referat für Treuhandangelegenheiten, danach als Referatsleiter unter anderem in den Referaten Nachhaltige Landentwicklung, Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes sowie Planung und Strategie. Seit 2010 leitete Schulz das Referat für Ernährung und Landwirtschaft im Bundeskanzleramt.

Martin Kern,
Geschäftsführer

1959 in Hanau am Main geboren, studierte Martin Kern an der Justus-Liebig-Universität Gießen Rechtswissenschaft. Nach seinem Studium absolvierte er das Referendariat in Hessen und legte die 2. Juristische Staatsprüfung ab. Im Anschluss war Martin Kern ein Jahr als Rechtsanwalt am Landgericht Frankfurt am Main sowie mehrere Jahre im Geschäftsbereich der Oberfinanzdirektion Köln - Bundesvermögensabteilung tätig. Seit 1996 arbeitete er in verschiedenen Funktionen im Bundesministerium für Finanzen (BMF), mehr als 8 Jahre davon als Referatsleiter Personal. Bis Dezember 2016 leitete er das Referat „Besoldungs- und Versorgungsrecht, internationales Dienstrecht“ in der Zentralabteilung des BMF.

 

OBJEKTSUCHE

Wo suchen Sie?

Was suchen Sie?

Alle    Kauf    Pacht

Acker und Grünland
Bauland
Bodenschätze-Ausschreibung
Bodenschätze-Interessenbekundung
Erneuerbare Energien
Garten/Erholung/Freizeit
Gebäude/Häuser
Gewässer
Jagdausübungsrechte
Kompensationsflächen
Wald

von bis
ha

 


IHR SUCHAUFTRAG

zu Ihrem persönlichen Suchagenten

Sie sind für den Suchagenten noch nicht registriert? ZUR ANMELDUNG


IHR NEWSLETTER

Abonnieren Sie den BVVG-Newsletter, um aktuelle Informationen zu erhalten.


TEXTSUCHE - OHNE OBJEKTE


IHR MERKZETTEL

zu Ihren vorgemerkten Objekten


IHRE MEINUNG

Für Kritik, Anregungen und Anmerkungen benutzen SIe bitte das Feedbackformular.