Aufgaben

Die BVVG erfüllt seit ihrem Gründungsjahr 1992 den gesetzlichen Auftrag, in den Bundesländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ehemals volkseigene land- und forstwirtschaftliche Flächen zu privatisieren.

Rechtliche Grundlage der Tätigkeit der BVVG ist unter anderem das von der letzten Volkskammer der DDR beschlossene Treuhandgesetz vom 17. Juni 1990. Seit 1996 wirkt die BVVG als Privatisierungsstelle des Bundes, die den Flächenverkauf nach dem modifizierten Entschädigungs- und Ausgleichsleistungsgesetz (EALG) und den zwischen Bund und Ländern abgestimmten Privatisierungsgrundsätzen 2010 durchführt.

Die Aufgaben der BVVG sind im Verlauf der Jahre zahlreicher und vielfältiger geworden. Zu ihnen gehören in erster Linie der Verkauf und die Verpachtung von Acker- und Grünland sowie der Verkauf von Wald.

Doch auch die Veräußerung von Bauland und Bergwerkseigentumen sowie die Verwaltung und Verwertung von Wirtschaftsgebäuden zählen zur Aufgabenpalette, gleichfalls die Rückgabe von Vermögenswerten an berechtigte Personen sowie das Management der Kauf- und Pachtverträge und die unentgeltliche Übertragung von Naturschutzflächen an Länder, Verbände und Stiftungen. Seit dem 1. Januar 2009 ist die BVVG darüber hinaus Geschäftsbesorger der Bundesanstalt für vereinigungsbedingte Sonderaufgaben (BvS) in den Bereichen Vertragsmanagement und Reprivatisierung.

Die BVVG erteilt öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen, Behörden oder sonstigen Institutionen mit berechtigtem Interesse anonymisierte Auskünfte zu den von ihr erzielten Kauf- und Pachtpreisen. Die Pachtpreisauskunft steht zudem auch sonstigen Interessenten zur Verfügung. Unter Kaufpreisauskunft für Sachverständige (13 KB) beziehungsweise unter Pachtpreisauskunft (13 KB) finden Sie das entsprechende Antragsformular mit den Bezugsvoraussetzungen und den Recherchekriterien für eine Auskunft. Das Antragsformular bitte per Fax zusenden.

Die BVVG bekennt sich zum Corporate Governance Kodex des Bundes, der wesentliche Bestimmungen zur Leitung und Überwachung von Unternehmen, an denen der Bund beteiligt ist, sowie anerkannte Standards guter und verantwortungsvoller Unternehmensführung enthält. Weitere Informationen

Die BVVG veröffentlicht in anonymisierter Form die Höchstgebote der zurückliegenden sechs Monate, zu denen ausgeschriebene landwirtschaftliche Lose über fünf Hektar verkauft oder verpachtet wurden. Auch die Höchstgebote nach Waldausschreibungen können Sie sich ansehen.

Wenn Sie mehr über die BVVG erfahren möchten:
Online-Version der Broschüre BVVG in Zahlen und Fakten (6.031 KB)
Online-Version: Grundsätze für die weitere Privatisierung der landwirtschaftlichen Flächen der BVVG

Zum Lesen dieser Dateien benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader.

 

OBJEKTSUCHE

Wo suchen Sie?

Was suchen Sie?

Alle    Kauf    Pacht

Acker und Grünland
Bauland
Bodenschätze-Ausschreibung
Bodenschätze-Interessenbekundung
Erneuerbare Energien
Garten/Erholung/Freizeit
Gebäude/Häuser
Gewässer
Jagdausübungsrechte
Kompensationsflächen
Wald

von bis
ha

 


IHR SUCHAUFTRAG

zu Ihrem persönlichen Suchagenten

Sie sind für den Suchagenten noch nicht registriert? ZUR ANMELDUNG


IHR NEWSLETTER

Abonnieren Sie den BVVG-Newsletter, um aktuelle Informationen zu erhalten.


TEXTSUCHE - OHNE OBJEKTE


IHR MERKZETTEL

zu Ihren vorgemerkten Objekten


IHRE MEINUNG

Für Kritik, Anregungen und Anmerkungen benutzen SIe bitte das Feedbackformular.