Acker in Lancken II

Mecklenburg-Vorpommern, Vorpommern-Rügen

Objektdaten

  • Objekt-Nr.
    MS73-1800-025621
  • Bundesland
    Mecklenburg-Vorpommern
  • Kreis
    Vorpommern-Rügen
  • Gemeinde
    Sassnitz, Stadt
  • Gemarkung
    Lancken
  • Objektart
    Acker und Grünland
  • Größe
    14,7777 ha
  • Orientierungswert (Pacht)
    nach Gebot

Abgabe des Gebotes

Objekt­beschreibung

Im Wesentlichen handelt es sich um Ackerland mit einer Bonität von durchschnittlich 37 Bodenpunkten. Die Flächen werden zur Pacht angeboten. Die Pachtzeit beginnt am 01.10.2021 und endet nach 6 Jahren am 30.09.2027.
Das Objekt liegt im Landschaftsschutzgebiet "Ostrügen". Es befinden sich gesetzlich geschützte Biotope gem. §20 LNatG MV auf den angebotenen Flächen.

Der auf den Flurstücken 5, 70 und 74 verlaufende Weg ist nicht Gegenstand des Angebots. Die ungefähre Lage des Weges können Sie in den Bildern als blau gekennzeichnete Fläche entnehmen.

Es existieren für die Flurstücke 54/3 und 70 folgende dinglich gesicherte Rechte:

Flurstück 54/3 - Trinkwasserleitungsrecht für den Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserbehandlung Rügen in Bergen auf Rügen

Flurstück 70 - Anlagenrecht zur Wasserversorgung und Abwasserbehandlung für den Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserbehandlung Rügen in Bergen auf Rügen.

Bis auf Flurstück 54/3 führen die Flächen einen grundeigenen Bodenschatz. Der ist nicht Gegenstand des Angebots.

Die Zuwegung klärt der Pächter eigenständig.

Lage

Lancken liegt direkt bei Sassnitz - im Norden der Insel Rügen am Ostufer der Halbinsel Jasmund.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die dargestellte Position ist nur eine ungefähre Angabe der Lage.

Kontaktdaten

  • Name
    Frau Inge Grosse
  • Firma
    BVVG - Landesniederlassung Mecklenburg-Vorpommern
  • Adresse
    Werner-von-Siemens-Straße 4
    19061 Schwerin
  • Tel. Durchwahl

Direktanfrage

Wichtig: Bitte senden Sie über dieses Kontaktformular keine Gebote!
Gebote senden Sie ausschließlich an: gebote@bvvg.de oder per Post an:
BVVG – Ausschreibungsbüro, Postschließfach 55 01 34, 10371 Berlin

 SSL-verschlüsselt

Abgabe des Gebotes