Acker-und Grünland bei 18292 Marienhof Los 4

Mecklenburg-Vorpommern, Rostock-Land

Acker-und Grünland bei 18292 Marienhof Los 4 - Blick auf Flurstück 24/1

Blick auf Flurstück 24/1

Acker-und Grünland bei 18292 Marienhof Los 4 - Acker/Grünlandgrenze Flurstück 24/1

Acker/Grünlandgrenze Flurstück 24/1

Acker-und Grünland bei 18292 Marienhof Los 4 - Zuwegung zum Flurstück 24/1

Zuwegung zum Flurstück 24/1

Acker-und Grünland bei 18292 Marienhof Los 4 - Blick auf Flurstück 43/9

Blick auf Flurstück 43/9

Acker-und Grünland bei 18292 Marienhof Los 4 - Blick auf Flurstück 34/1

Blick auf Flurstück 34/1

Acker-und Grünland bei 18292 Marienhof Los 4 - Zuwegung

Zuwegung

Objektdaten

  • Objekt-Nr.
    MS72-1800-102420
  • Bundesland
    Mecklenburg-Vorpommern
  • Kreis
    Rostock-Land
  • Gemeinde
    Krakow am See, Stadt
  • Gemarkung
    Marienhof
  • Objektart
    Acker und Grünland
  • Größe
    15,4333 ha
  • Orientierungswert (Pacht)
    nach Gebot

Abgabe des Gebotes

Objekt­beschreibung

Wir bieten Ihnen westlich der Ortslage Marienhof Ackerland und Grünland zur Pacht an. Die Verpachtung erfolgt für 4 Jahre beginnend ab dem 01.10.2021. Das Grünland und das Ackerland haben eine durchschnittliche Bonität von ca. 38 Bodenpunkten. Diese Flächen liegen im Verfahrensgebiet des Bodenordnungsverfahrens "Bellin". Im Bodenordnungsverfahren erfolgt eine Veränderung der Pachtflächen. Bitte beachten Sie hierzu die weiteren Informationen in dieser Ausschreibung! In der Gemarkung Marienhof bieten wir noch weitere Flächen zur Pacht an.

Weitere Informationen

Die Ausschreibungsfläche besteht aus den Flurstücken 24/1, 34/1, 36 und 43/9, der Flur 1 in der Gemarkung Marienhof. Diese bilden eine arrondierte Fläche, die im Verfahrensgebiet des behördlich geleiteten Bodenordnungsverfahrens "Bellin" liegt. Im Bodenordnungsplan ist die Neuausweisung der Ausschreibungsfläche (Surrogat) in nahezu gleicher Lage und mit etwas kleinerer Flächengröße vorgesehen. Die Größe der Surrogatfläche wird voraussichtlich ca. 14,7032 ha betragen. Dieser Bodenordnungsplan ist noch nicht rechtskräftig.
Mit Eintritt des neuen Rechtszustandes wird der Pachtvertrag geändert. Pachtgegenstand werden die im Flurneuordnungsverfahren neu entstandenen Flurstücke (Surrogate). Die Abweichung des Surrogates hinsichtlich der Flächengröße, der Nutzungsartenverhältnisse und der Bonität zu dem Ausschreibungsgegenstand sind durch den Pächter zu dulden. Der Pachtpreis wird entsprechend der Änderungen des Pachtgegenstandes angepasst.

Die Flurstücke sind bis zum 30.09.2021 verpachtet. Die Verpachtung der Flächen erfolgt im derzeitigen Zustand. Für Flurstücksgröße, die Flächenangaben zu den einzelnen Nutzungsarten, deren Bonität und die Bewirtschaftungsmöglichkeiten wird keine Gewähr übernommen.
Aus dem Flurstück 34/1der Flur 1 in der Gemarkung Marienhof wird nur eine Teilfläche von 3,1644 ha angeboten. Die restliche Fläche mit 1.900 m² ist nicht Gegenstand der Ausschreibung.

Auf den Flurstücken verläuft eine grundbuchlich nicht gesicherte Energiefreileitung mit mehreren Maststandorten. Dieses ist vom Pächter zu beachten. Sonstige Rechte Dritter sind der BVVG nicht bekannt.

Eintragungen in Abteilung II und III der Grundbücher von Marienhof Blatt 167 und 178

Abteilung II: Keine Eintragungen bzw. Eintragungen betreffen nicht den Ausschreibungsgegenstand
Abteilung III: keine Eintragungen

Jagd:

Die Angebotsflächen sind dem Eigenjagdbezirk Marienhof angegliedert.

Lage

Marienhof ist ein Ortsteil der Stadt Krakow am See und liegt etwa 8 km in nordwestlicher Richtung von dieser entfernt. Die Abfahrten 14 oder 15 der Autobahn 19 (Berlin-Rostock) sind nach wenigen Kilometern zu erreichen.Das Ausschreibungsobjekt liegt südlich des Krebssees, eine Zuwegung ist vorhanden.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die dargestellte Position ist nur eine ungefähre Angabe der Lage.

Kontaktdaten

  • Name
    Frau Karen Gernhöfer
  • Firma
    BVVG - Landesniederlassung Mecklenburg-Vorpommern
  • Adresse
    Werner-von-Siemens-Straße 4
    19061 Schwerin
  • Tel. Durchwahl

Direktanfrage

Wichtig: Bitte senden Sie über dieses Kontaktformular keine Gebote!
Gebote senden Sie ausschließlich an: gebote@bvvg.de oder per Post an:
BVVG – Ausschreibungsbüro, Postschließfach 55 01 34, 10371 Berlin

 SSL-verschlüsselt

Abgabe des Gebotes