Acker- und Grünland in Osterhausen, Rothenschirmbach und Hornburg

Sachsen-Anhalt, Mansfeld-Südharz

Acker- und Grünland in Osterhausen, Rothenschirmbach und Hornburg - Ausschreibungsobjekt

Ausschreibungsobjekt

Acker- und Grünland in Osterhausen, Rothenschirmbach und Hornburg - Osterhausen

Osterhausen

Acker- und Grünland in Osterhausen, Rothenschirmbach und Hornburg - Rothenschirmbach

Rothenschirmbach

Acker- und Grünland in Osterhausen, Rothenschirmbach und Hornburg - Hornburg

Hornburg

Acker- und Grünland in Osterhausen, Rothenschirmbach und Hornburg - topographische Karte

topographische Karte

Objektdaten

  • Objekt-Nr.
    AM87-1800-032419
  • Bundesland
    Sachsen-Anhalt
  • Kreis
    Mansfeld-Südharz
  • Gemeinde
    Eisleben, Lutherstadt
    Seegebiet Mansfelder Land
  • Gemarkung
    Osterhausen
    Hornburg
    Rothenschirmbach
  • Objektart
    Acker und Grünland
  • Größe
    4,7929 ha
  • Orientierungswert (Kauf)
    nach Gebot

Abgabe des Gebotes

Objekt­beschreibung

Das Ausschreibungsobjekt besteht aus 4,0295 ha Ackerland (Ø AZ 87), 0,6499 ha Grünland (Ø GZ 72) und 0,1135 ha sonstige Flächen. Die ab 01.10.2021 pachtfreien Flächen werden zum Verkauf ausgeschrieben. Weitere Informationen erhalten Sie in den Ausschreibungsbedingungen.

Kaufvertrag:
In den abzuschließenden Kaufvertrag werden Regelungen infolge einer Umnutzung zur Errichtung von Anlagen für erneuerbare Energien oder für die Errichtung von Funk-, Sende- oder vergleichbaren Anlagen aufgenommen (siehe Ausschreibungsbedingungen).
Des Weiteren behalten wir uns vor, für den Fall einer Nutzungsänderung (insbesondere Bebauung) im Kaufvertrag eine Nachbewertungsklausel ebenfalls für einen Zeitraum von 10 Jahren aufzunehmen und diese vertragliche Regelung mit Eintragung einer Rückauflassungsvormerkung dinglich zu sichern.

Beschränkte persönliche Dienstbarkeiten:
Gemarkung Osterhausen Flur 7 Flurstück 5 - Telekommunikationsanlage für die Deutsche Telekom AG
Gemarkung Osterhausen Flur 2 Flurstück 649 - Fernwasserleitungsrecht DN 600... für die MIDEWA...
Gemarkung Osterhausen Flur 2 Flurstück 649 - Fernwasserleitungsrecht DN 600... für die Mitteldeutsche Wasser und Abwasser GmbH...
Gemarkung Hornburg Flur 6 Flurstück 1 - Leitungs- und Anlagenrecht für die Deutsche Telekom Deutschland GmbH

Bodenordnungsverfahren:
Die Flurstücke 127/2, 308, 495/129 in der Flur 2 und Flurstücke 5 und 6/11 in der Flur 7 Gemarkung Osterhausen und Flurstücke 1 und 8 in der Flur 6 Gemarkung Hornburg befinden sich im Verfahrensgebiet des Flurbereinigungsverfahrens nach § 86 FlurbG "Rothenschirmbach FL" mit der Verfahrensnummer: 611-46 ML0215.

Die Flurstücke 446, 475, 624, 625 und 649 in der Flur 2 und Flurstück 217 in der Flur 7 Gemarkung Osterhausen sowie Flurstück 247 in der Flur 4 Gemarkung Rothenschirmbach befinden sich im Flurbereinigungsverfahrens nach §§ 87 ff FlurbG "Osterhausen (A 38)" und sind dort als Landabfindungsflurstücke ausgewiesen.

Das Flurstück 156/19 in der Flur 5 Gemarkung Hornburg ist Bestandteil des Flurbereinigungsverfahrens "Hornburg FL".

Der Erwerber muss alle bisherigen Regelungen und Festlegungen dieser Verfahren gegen sich gelten lassen, ggfs. auch später anfallende Kosten tragen. Bisher ist ein Betrag in Höhe von
511,67 EUR im Rahmen von Heranziehungsbescheiden verauslagt worden, der vom Käufer dieser Flächen zu tragen ist.

Lage

Die Flächen liegen in der Nähe der Orte bzw. teilweise in Feldlage. Das Flurstück 48/4 in der Flur 5 Gemarkung Hornburg und das Flurstück 5/65 in der Flur 9 Gemarkung Osterhausen haben keine unmittelbare Zuwegung. Siehe auch Luftbilder und topographische Karte.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die dargestellte Position ist nur eine ungefähre Angabe der Lage.

Kontaktdaten

  • Name
    Herr Dr. Dirk Haberland
  • Firma
    BVVG - Landesniederlassung Sachsen-Anhalt
  • Adresse
    Universitätsplatz 12
    39104 Magdeburg
  • Tel. Durchwahl

Direktanfrage

Wichtig: Bitte senden Sie über dieses Kontaktformular keine Gebote!
Gebote senden Sie ausschließlich an: gebote@bvvg.de oder per Post an:
BVVG – Ausschreibungsbüro, Postschließfach 55 01 34, 10371 Berlin

 SSL-verschlüsselt

Abgabe des Gebotes