Acker und Grünland in Petersdorf – Beschränkte Ausschreibung

Mecklenburg-Vorpommern, Nordwestmecklenburg

Objektdaten

  • Objekt-Nr.
    MS74-1800-080120
  • Bundesland
    Mecklenburg-Vorpommern
  • Kreis
    Nordwestmecklenburg
  • Gemeinde
    Bobitz
  • Gemarkung
    Petersdorf
  • Objektart
    Acker und Grünland
  • Größe
    15,221 ha
  • Orientierungswert (Pacht)
    Pachtzins: 7.910 EUR/Jahr

Abgabe des Gebotes

Objekt­beschreibung

Dieses Angebot richtet sich an einen beschränkten Personenkreis. Zur Teilnahme berechtigt sind ausschließlich ökologisch/biologisch wirtschaftende Betriebe. Die ökologische/biologische Bewirtschaftung ist für die gesamte Laufzeit des Pachtvertrages aufrechtzuerhalten und jährlich nachzuweisen. Östlich von Tressow bieten wir Ihnen ca. 12 ha Acker (Ø AZ 44 ) für 6 Jahre zur Pacht an.
Sie erhalten die Option, mit uns im 6. Pachtjahr über die Verlängerung der Pacht um weitere 3 Jahre zu verhandeln. Die Pachtzeit beginnt am 01.10.2021.


Teilnehmerkreis
Zur Teilnahme berechtigt sind ausschließlich Betriebe, die nach der "Verordnung (EG) Nr.834/2007 des Rates vom 28.07.2007 über die ökologische/biologische Produktion und die Kennzeichnung von ökologischen/biologischen Erzeugnissen..." (ABl. Nr. L189 vom 20.07.2007, S. 1) wirtschaften und sich einem Kontrollverfahren nach den im zugehörigen EU-Folgerecht festgelegten Kriterien unterziehen.

Zum Zwecke des Nachweises der Teilnahmeberechtigung ist dem Gebot eine entsprechende Bescheinigung des zuständigen Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt beizufügen.

Um die ökologische/biologische Bewirtschaftung über die gesamte Pachtzeit abzusichern, dürfen die Flächen nicht unterverpachtet werden. Pflugtausch bedarf der Zustimmung des Landes bzw. der vom Land benannten Stelle. Für die Nichteinhaltung der Festlegungen wird ein außerordentliches Kündigungsrecht vereinbart.

Weitere Informationen
Zum Objekt gehören des Weiteren ca. 1 ha Grünland sowie Holzungs- und Wasserflächen.

Die ausschreibungsgegenständlichen Flurstücke liegen im Wasserschutzgebiet Zone IIIB. Sie sind zum größten Teil arrondiert.
Um die ordnungsgemäße Bewirtschaftung aller ausschreibungsgegenständlichen Flurstücke zu gewährleisten, ist ein „Pflugtausch“ zulässig, bedarf aber der vorherigen Zustimmung des Landes (siehe oben).
Die Verpachtung der Flächen erfolgt im derzeitigen Zustand. Eine Gewährleistung für Sach- und Rechtsmängel wird ausgeschlossen.

Nicht mitverpachtet sind ca. 1.000 m² aus dem Flurstück 128/2 (siehe Karte).

Zuwegung
Einige Flurstücke sind nur über Dritteigentum erreichbar. Die Zuwegung ist durch den zukünftige Pächter eigenständig zu klären.

Rechte Dritter/Grundbuch
Über die Flurstücke 128/2 und 129/3 verläuft ein Erdkabel der E.ON e.dis AG Fürstenwalde. Das Erdkabelleitungs- und Stadionsrecht einschließlich Errichtungs- benutzungs- und Erneuerungsrecht, Bebauungsverbot und Nebenrechten sind in den Grundbüchern als beschränkte persönliche Dienstbarkeit dinglich gesichert.
Des Weiteren verläuft über das Flurstück 129/3 eine Fernmeldeleitung der Telekom Deutschland GmbH, Bonn. Das Fernmeldeleitungsrecht, Bebauungsverbot ist im Grunbuch als beschränkte persönliche Dienstbarkeit ebenfalls dinglich gesichert.

Jagdliche Situation:
Die Flurstücke werden durch die Jagdgenossenschaft Groß Krankow jagdrechtlich betreut.

Bitte beachten Sie unsere Ausschreibungsbedingungen.

Lage

Tressow ist eine Ortschaft in der Gemeinde Bobitz und liegt zwischen den Städten Wismar und Grevesmühlen. Die Region ist sehr ländlich geprägt, aber durch Kreis- und Bundesstraßen gut erschlossen. Die Autobahn A 20 Anschlussstelle Bobitz befindet sich ca. 2 km südlich von Tressow. Die ausschreibungsgegenständlichen Flurstücke liegen zwischen den Orten Tressow, Köchelsdorf und Petersdorf.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die dargestellte Position ist nur eine ungefähre Angabe der Lage.

Kontaktdaten

  • Name
    Frau Ricarda Grosse
  • Firma
    BVVG - Landesniederlassung Mecklenburg-Vorpommern
  • Adresse
    Werner-von-Siemens-Straße 4
    19061 Schwerin
  • Tel. Durchwahl

Direktanfrage

Wichtig: Bitte senden Sie über dieses Kontaktformular keine Gebote!
Gebote senden Sie ausschließlich an: gebote@bvvg.de oder per Post an:
BVVG – Ausschreibungsbüro, Postschließfach 55 01 34, 10371 Berlin

 SSL-verschlüsselt

Abgabe des Gebotes