Ackerland mit Holzung in Wendorf (Sanitz)

Mecklenburg-Vorpommern, Rostock-Land

Ackerland mit Holzung in Wendorf (Sanitz) - Lageübersicht

Lageübersicht

Ackerland mit Holzung in Wendorf (Sanitz) - Luftbild

Luftbild

Ackerland mit Holzung in Wendorf (Sanitz) - Teilfläche

Teilfläche "Straße" (Schraffur)

Ackerland mit Holzung in Wendorf (Sanitz) - Luftbild - ohne Teilfläche

Luftbild - ohne Teilfläche "Straße"

Ackerland mit Holzung in Wendorf (Sanitz) - Teilflächen

Teilflächen "Forst"

Objektdaten

  • Objekt-Nr.
    MS72-1800-128020
  • Bundesland
    Mecklenburg-Vorpommern
  • Kreis
    Rostock-Land
  • Gemeinde
    Sanitz
  • Gemarkung
    Wendorf
  • Objektart
    Acker und Grünland
    Wald
  • Größe
    5,3288 ha
  • Orientierungswert (Kauf)
    nach Gebot

Abgabe des Gebotes

Objekt­beschreibung

In der Gemarkung Wendorf (Sanitz) bieten wir ca. 3,75 ha Ackerland und ca. 1,58 ha Holzung zum Kauf. Das Ackerland hat eine mittlere Bonität von ca. 22 Bodenpunkten und ist ab 01.10.2021 pachtfrei.
Weitere Informationen zu diesem Objekt lesen Sie bitte unter mehr. Bitte beachten Sie unsere Ausschreibungsbedingungen und die Besonderheiten bei Bewerbungen durch Berechtigte nach § 3 Abs. 5 und 8 AusglLeistG.

Weitere Informationen

Flächenaufteilung
Ackerland 3,7501 ha
Forst / Holzboden 1,5787 ha - EALG fähige Fläche
Gesamtfläche: 5,3288 ha

Die Angebotsflächen bilden eine arrondierte Fläche, die an die Gemeindestraße von Wendorf nach Reppelin grenzt. Aus dem Flurstück 229 wird nur eine unvermessene Teilfläche von ca. 4,5698 ha angeboten. Die nicht angebotene Teilfläche ist in der Lageskizze mit roter Schraffur gekennzeichnet. Diese Teilfläche wurde als Straßenverkehrsfläche der Gemeinde Sanitz übertragen. Es obliegt dem Erwerber, mit der Gemeinde eine Vereinbarung zur Durchführung und Kostenteilung der Teilungsvermessung zu treffen.
Die ausgewiesene Forstfläche ist Kleinwald. Die Forstfläche ist lageidentisch mit den Flurstücken 230 und 231 sowie einer unvermessenen Teilfläche des Flurstückes 229. In der Lageskizze ist die Lage der Forstfläche mit grüner Schraffur dargestellt. Bestockt ist die Fläche mit Kiefer und Fichte. Aufgrund eines Borkenkäferbefalls erfolgte ein Einschlag auf dieser Fläche. Weitere Angaben zur Forstfläche finden Sie auf der Flurstücksliste.

Für die Flurstücksgrößen, die Größen der einzelnen Nutzungsarten, deren Bonität und die Bewirtschaftungsmöglichkeiten wird keine Gewähr übernommen.

Für die EALG-fähige Teilfläche "Forst / Holzboden" gilt:
Bewerber nach § 3 Absätze 5 und/oder 8 AusglLeistG sowie Bewerber nach § 3 Abs. 5 in Verbindung mit Abs. 8 AusglLeistG (Kombinationsberechtigte) haben Vorrang vor sonstigen Bewerbern und reichen ihre vollständigen Unterlagen gemäß Punkt 5.3 der Ausschreibungsbedingungen zum Ausschreibungsschluss ein.

Teilgebote sind zulässig !

Pacht:
Die Angebotsfläche ist bis zum 30.09.2021 verpachtet. Der Pachtvertrag ist für die Restlaufzeit vom Erwerber zu übernehmen.

Jagdrechtlich gehören die Flächen zur Jagdgenossenschaft Reppelin.

Eintragungen in Abteilung II und III des Grundbuches:
Flurstück 229:
Abteilung II: Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Trinkwasserleitung) für Warnow-Wasser- und Abwasserverband, Rostock
Abteilung III: keine Eintragungen

Flurstück 230 und 231:
Abteilung II und III: keine Eintragungen

Sonstige Rechte Dritter an der angebotenen Fläche sind der BVVG nicht bekannt.

Lage

Wendorf ist Ortsteil der Kleinstadt Sanitz. Die Region ist nur ca. 15 km von der Hansestadt Rostock entfernt und über die Bundesstraße B 110 (Rostock- Demmin) gut erschlossen. Die angebotene Fläche liegt südlich der Ortslage Wendorf an der Gemeindestraße nach Reppelin.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die dargestellte Position ist nur eine ungefähre Angabe der Lage.

Kontaktdaten

  • Name
    Herr Jens Steller
  • Firma
    BVVG - Landesniederlassung Mecklenburg-Vorpommern
  • Adresse
    Werner-von-Siemens-Straße 4
    19061 Schwerin
  • Tel. Durchwahl

Direktanfrage

Wichtig: Bitte senden Sie über dieses Kontaktformular keine Gebote!
Gebote senden Sie ausschließlich an: gebote@bvvg.de oder per Post an:
BVVG – Ausschreibungsbüro, Postschließfach 55 01 34, 10371 Berlin

 SSL-verschlüsselt

Abgabe des Gebotes