Altenhof-Ackerland am Doktorkamp

Mecklenburg-Vorpommern, Mecklenburgische Seenplatte

Objektdaten

  • Objekt-Nr.
    MS71-1800-038424
  • Bundesland
    Mecklenburg-Vorpommern
  • Kreis
    Mecklenburgische Seenplatte
  • Gemeinde
    Altenhof
  • Gemarkung
    Altenhof
  • Objektart
    Acker und Grünland
  • Größe
    15,6052 ha
  • Orientierungswert (Pacht)
    4.327 EUR/Jahr

Abgabe des Gebotes

Objekt­beschreibung

Wir bieten Ihnen landwirtschaftliche Flächen in der Gemarkung Altenhof zur Verpachtung an. Hierbei handelt es sich laut Feldblockkataster überwiegend um Ackerland. Die mittlere Bonität der Ackerflächen wird auf ca. 24 Bodenpunkte geschätzt. Die Pachtzeit beträgt 6 Jahre. Sie beginnt am 01.10.2024 und endet am 30.09.2030. Angaben zur Größe, Nutzungsart und Bonität der restlichen Flächen entnehmen Sie bitte der beigefügten Flurstücksliste. Die Flurstücke sind noch bis zum 30.09.2024 zur landwirtschaftlichen Nutzung verpachtet.

Erweiterte Objektbeschreibung

Die Angebotsflächen liegen südlich der Ortslage Altenhof und ziehen sich von der Radewiese bis zum Waldstück Doktorkamp. Der Altenhofer Graben und weitere Vorfluter grenzen an diese Flächen. Auflagen zur Pflege und Unterhaltung der Gewässer sind durch den Pächter zu beachten. Der Altenhofer Graben ist nach der europäischen Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) ein berichtspflichtiges Fließgewässer mit der Bezeichnung HVHV-7200. Die BVVG hat mit dem Land Mecklenburg-Vorpommern für die Flurstücke 97, 99, 100, 101, 102, 104, 106, 107, 108, und 109 einen Gestattungsvertrag mit dinglicher Sicherung zum Schutz eines Gewässerentwicklungskorridors des Wasserkörpers geschlossen. Die entsprechende Eintragung in die Abt. II das Grundbuch ist bereits erfolgt.

Der Gewässerentwicklungskorridor ist dauerhaft ungenutzt zu lassen. Der Gewässerschutzstreifen in einer Tiefe von ca. 5 m ab Böschungsoberkante wird, soweit er nicht bereits mit typischen Gehölzen bestanden ist, einer Sukzession überlassen, die eine Gehölzentwicklung ermöglicht. Der Gewässerschutzstreifen steht als Raum für die naturnahe Gewässerentwicklung uneingeschränkt zur Verfügung. Betroffen sind aus den benannten Flurstücken Teilflächen von insgesamt ca. 2.446 m². Diese Teilflächen werden nicht mitverpachtet.

Für folgendes Flurstück ist eine weitere beschränkt persönliche Dienstbarkeit in das jeweilige Grundbuch eingetragen.

- Flurstücke 128 - Gasleitungsrecht für E.DIS Aktiengesellschaft, Fürstenwalde/Spree

Die Flurstücke 104, 106 bis 109, 137 bis 141 sowie das Flurstück 128 werden als Radewiese bezeichnet. Diese nunmehr ackerbaulich genutzten Flächen wurden als vorheriger Grünlandstandort mit Grünlandzahl 34 bzw. 42 bewertet (SII2b bzw. lSII2b). Der Standort wurde nicht als Ackerland bonitiert.

Die Flächen liegen im europäischen Vogelschutzgebiet DE 2640-401 "Feldmark Massow-Wendisch Priborn - Satow". Es gilt ein Verschlechterungsverbot für diese Flächen im Sinne der Schutzgebietsverordnung.

Eine Wegeanbindung der Flächen an das öffentliche Wegenetz besteht nicht. Das Flurstück 128 hat die Lage und den Zuschnitt eines Erschliessungsweges. Dieser wird zum Teil zur Bewirtschaftung der angrenzenden Flächen von Dritten als Feldweg genutzt. Es obliegt dem Pächter, die erforderlichen Abstimmungen mit den Anrainern zu vereinbaren. Sofern die Angebotsflächen als Zuwegung für weitere BVVG-Flächen erforderlich sind, ist der Pächter verpflichtet, eine Zuwegung auf der Pachtfläche bereitzustellen.

Für die Nutzungsart, Flächenanteile einzelner Nutzungsarten und die Bewirtschaftungsmöglichkeiten der Fläche wird keine Gewähr übernommen.

Lage

Die Gemeinde Altenhof liegt südlich des Plauer Sees an der Bundesstraße 198. Nur wenige Autominuten entfernt ist die nächstgelegene Auffahrt zur BAB 19. Die Angebotsflächen liegen südlich der Ortslage. Die Gemeinde gehört zum Amt Röbel-Müritz mit Verwaltungssitz in der Stadt Röbel.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die dargestellte Position ist nur eine ungefähre Angabe der Lage.

Kontaktdaten

  • Name
    Herr Andreas Schmigiel
  • Firma
    BVVG - Niederlassung Mecklenburg-Vorpommern
  • Adresse
    Werner-von-Siemens-Straße 4
    19061 Schwerin
  • Tel. Durchwahl

Direktanfrage

Wichtig: Bitte senden Sie über dieses Kontaktformular keine Gebote!
Gebote senden Sie ausschließlich an: gebote@bvvg.de oder per Post an:
BVVG – Ausschreibungsbüro, Postfach 58 01 51, 10411 Berlin

* Pflichtangaben
 SSL-verschlüsselt

Abgabe des Gebotes