Bauerwartungsland in Bad Saarow-Pieskow

Brandenburg, Oder-Spree

Bauerwartungsland in Bad Saarow-Pieskow - 1. Luftbild

1. Luftbild

Bauerwartungsland in Bad Saarow-Pieskow - 2. Luftbild

2. Luftbild

Bauerwartungsland in Bad Saarow-Pieskow - 3. Luftbild

3. Luftbild

Bauerwartungsland in Bad Saarow-Pieskow - 1. Topographische Karte

1. Topographische Karte

Objektdaten

  • Objekt-Nr.
    BB67-2800-163716
  • Bundesland
    Brandenburg
  • Kreis
    Oder-Spree
  • Gemeinde
    Bad Saarow
  • Gemarkung
    Bad Saarow-Pieskow
  • Flur
    13
  • Flurstück
    18/1
  • Objektart
    Bau- und Bauerwartungsland
    Garten/Erholung/Freizeit
    Grundstück
  • Größe
    3.200 m²
  • Orientierungswert (Kauf)
    nach Gebot

Abgabe des Gebotes

Objekt­beschreibung

Als Moorheilbad und Kurort ist Bad Saarow über Brandenburg hinaus bekannt. Besucher und Einwohner schätzen die schöne Lage, die vielen Freizeitangebote sowie die gute Verkehrsanbindung des Ortes. Zum Kauf angeboten wird eine großzügig geschnittene Teilfläche mit einer Größe von ca. 3.200 m². Nach aktuellem Flächennutzungsplan ist davon eine ca. 2.100 m² große Teilfläche als Wohnbauland ausgewiesen. Nach Angaben der unteren Bauaufsichtsbehörde in Beeskow liegt die Fläche derzeit im Außenbereich gemäß § 35 Baugesetzbuch (BauGB).

Erweiterte Objektbeschreibung

Der reizvoll gelegene Kurort Bad Saarow und seine Umgebung sind reich an Wald und Wasser. Das staatlich anerkannte Thermalsole- und Moorheilbad am Scharmützelsee gibt es schon seit Beginn des letzten Jahrhunderts. Auch ausgedehnte Parkanlagen und Villen im Landhausstil spiegeln den Charme der vergangenen Zeiten wieder. Bad Saarow bietet auch ein vielfältiges kulturelles Leben u. a. mit Konzerten, Kabarett, Lesungen und Ausstellungen. Von der ausgedehnten Uferpromenade aus kann man auf einer gemütlichen Schiffsrundfahrt den Scharmützelsee erkunden. Weitere Möglichkeiten sind z. B. Golfen, Reiten, Tennis, Wandern oder Wassersport.

Planungsstand/Erschließungssituation

Bei der angebotenen, insgesamt ca. 3.200 m² großen Teilfläche aus dem Flurstück 18/1 (Gemarkung Bad Saarow-Pieskow, Flur 13), handelt es sich nach Auskunft der unteren Bauaufsichtsbehörde in Beeskow um eine vollständig im Außenbereich nach § 35 Baugesetzbuch (BauGB) belegene Fläche. Zur Abgrenzung der angebotenen Teilfläche bitten wir auch das 2. Luftbild zu beachten.

Von der angebotenen Teilfläche (insgesamt ca. 3.200 m²) ist nach aktuellem Flächennutzungsplan eine ca. 2.100 m² Teilfläche als Wohnbaufläche ausgewiesen, sodass im vorliegenden Fall für diese Fläche ggf. von Bauerwartungsland ausgegangen werden kann.

Die zu erwerbende Teilfläche ist nach dem Erwerb auf Veranlassung und auf Kosten des Erwerbers zu vermessen.

Wir raten dringend dazu Informationen über den Erschließungszustand und etwaige Entwicklungsmöglichkeiten beim Amt Scharmützelsee oder direkt bei der unteren Bauaufsichtsbehörde (Bauordnungsamt) in Beeskow zu erfragen. Die Verkäuferin übernimmt keinerlei Gewähr hinsichtlich der Nutzbarkeit des Grundstückes. Die Verkäuferin geht davon aus, dass das Grundstück aktuell nicht Bestandteil eines Bebauungsplanes und/oder einer Ergänzungs- bzw. Abrundungssatzung ist.

Infrastruktur

Die Gemeinde Bad Saarow verfügt über eine gute Infrastruktur, die nicht nur den Kurgästen, sondern auch den Bewohnern zu Gute kommt. Die Kleinstadt bietet ein vielfältiges kulturelles und sportliches Programm, das durch eine angenehme Wohnatmosphäre ergänzt wird. Durch seinen Charakter als Kurort bzw. Heilbad verfügt Bad Saarow über eine besonders gute medizinische Infrastruktur mit einer großen Klinik. Es gibt eine Kita, sowie eine Grund- und Gesamtschule.

Regionale Anbindung

Bad Saarow ist mit dem Auto gut zu erreichen. In Fürstenwalde, etwa 10 Kilometer entfernt, besteht über zwei Anschlussstellen eine Zufahrtsmöglichkeit auf die Autobahn A12, über die man Berlin und Frankfurt/Oder zügig erreichen kann. Auch mit der Regionalbahnlinie RB35 erreicht man im Stundentakt Fürstenwalde, wo Anschluss an weitere Regionalzüge besteht. Auf diese Weise ist man mit öffentlichen Verkehrsmitteln in etwa einer Stunde in Berlin oder Frankfurt/Oder. Bad Saarow verfügt zudem über zwei Bahnstationen. Die Buslinien 430 und 431 umrunden den Scharmützelsee. Auf dem Scharmützelsee verkehrt eine Schifffahrtslinie zwischen Bad Saarow und
Wendisch-Rietz. Über Schleusen und Kanäle besteht eine Wasserstraßenverbindung zur
Spree.

Weitere Informationen

Grundbuchstand

Die BVVG Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH in Berlin ist in Abteilung I als Eigentümerin eingetragen. Die Abteilungen II und III sind lastenfrei.

Haftungsausschluss

Dieses Angebot der BVVG erfolgt freibleibend. Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr.


Sonstige Hinweise

Das Grundstück kann jederzeit ohne vorherige Abstimmung besichtigt werden.

Eine Provision für den Verkauf des Grundstücks fällt nicht an.

Bitte informieren Sie sich selbst vor Ort über das Objekt und zögern Sie nicht, sich mit weitergehenden Fragen an den zuständigen Mitarbeiter zu wenden.

Über die Abgabe eines Gebotes würden wir uns freuen!

Lage

Der Kurort Bad Saarow am Scharmützelsee liegt im Landkreis Oder-Spree, nur etwa 35 km südöstlich der Berliner Stadtgrenze. Das Grundstück liegt in der "Wilmersdorfer Straße" im Ortsteil Bad Saarow-Pieskow, ca. 1,0 km östlich des Scharmützelsees. Von Berlin aus kommend fährt man über die Bundesautobahn A 12 bis zur Anschlussstelle "Fürstenwalde West". Von hier gelangt man über Petersdorf (Landstraße L 35) zur Ortschaft Bad Saarow (Landstraße L 412). In Bad Saarow folgt man dieser Straße bis zur Abzweigung Wilmersdorfer Straße.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die dargestellte Position ist nur eine ungefähre Angabe der Lage.

Kontaktdaten

  • Name
    Herr Peter Schäfer
  • Firma
    BVVG - Landesniederlassung Brandenburg/Berlin
  • Adresse
    Schönhauser Allee 120
    10437 Berlin
  • Tel. Durchwahl

Direktanfrage

Wichtig: Bitte senden Sie über dieses Kontaktformular keine Gebote!
Gebote senden Sie ausschließlich an: gebote@bvvg.de oder per Post an:
BVVG – Ausschreibungsbüro, Postschließfach 55 01 34, 10371 Berlin

 SSL-verschlüsselt

Abgabe des Gebotes