Baulandflächen im Industriegebiet “Spremberg-Ost“

Brandenburg, Spree-Neiße

Objektdaten

  • Objekt-Nr.
    BB71-2800-084421
  • Bundesland
    Brandenburg
  • Kreis
    Spree-Neiße
  • Gemeinde
    Spremberg, Stadt
  • Gemarkung
    Spremberg
  • Objektart
    Bau- und Bauerwartungsland
    Bauland
    Grundstück
  • Größe
    6.261 m²
  • Auktionslimit (Kauf)
    6.000 EUR

Objekt­beschreibung

Wir bieten Ihnen Baulandflächen im Industriegebiet "Spremberg-Ost" zum Kauf an. Dabei handelt es sich um insgesamt 4 Flurstücke, die teilweise mit einer Düngemittellagerhalle (nicht Kaufgegenstand) überbaut sind.
Das Objekt wird am 17.12.2021 durch die Deutsche Grundstücksauktionen AG im abba Berlin Hotel, Lietzenburger Straße 89, 10719 Berlin-Charlottenburg unter Katalog-Nr. 47 versteigert. Die Auktionsunterlagen sind direkt vom Auktionshaus anzufordern. Mehr Informationen unter www.dga-ag.de.
Beachten Sie bitte unser Kartenmaterial.

Erweiterte Objektbeschreibung

Detaillierte Flurstücksinformationen sowie die Aufteilung der Nutzungsarten entnehmen Sie bitte der zum Download bereitgestellten Flurstücksliste. Die hierauf angegebene Flächenaufteilung erfolgt ausschließlich für Zwecke der Vertragsdurchführung; wegen der tatsächlichen Flächengröße, der jeweiligen Nutzungsart sowie der Bewirtschaftungsmöglichkeiten übernimmt die Verpächterin keine Gewähr.

Die Flurstücke 198 und 209 sind überbaut mit einer Düngemittellagerhalle. Dieses Gebäude wurde nicht von der Verkäuferin errichtet und ist nicht Bestandteil des Kaufgegenstandes.

Das zum Kauf angebotene Objekt ist pachtfrei. Eine Nutzung, insbesondere der Düngemittellagerhalle, ist nicht auszuschließen.

Nutzungsmöglichkeit

Die Flächen befinden sich im Bereich eines bestandskräftigen Bebauungsplanes (Industriegebiet Spremberg-Ost).

Zuwegung

Das Flurstück 209 ist über die Schlosserstraße erreichbar. Die Zuwegung der Flurstücke 198, 200 und 208 ist nicht gesichert. Bezüglich der zukünftigen Zuwegung muss sich der Käufer mit dem Eigentümer des bzw. der dafür zu nutzenden Grundstücke in Verbindung setzen. Dingliche und/oder privatschriftliche Vereinbarungen hinsichtlich der Zuwegung bestehen nicht.

Grundbuchstand

Eigentümerin der Flurstücke laut dem Grundbuch von Spremberg, Blatt 3976 ist die BVVG Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH, Berlin.

In Abteilung II des Grundbuches ist folgende Eintragung für das Flurstück 200 vorhanden:

Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Ferngasleitungsrecht FGL 2410 einschließlich Einbauten und Zubehör/Neben- und Sonderanlagen).

In Abteilung III des Grundbuchs sind keine Eintragungen verzeichnet.


Weitere Informationen

Die Flurstücke 198 und 209 liegen im Bereich des Bergwerkseigentums "Spremberg Ost" (Braunkohle, Rechtinhaber BVVG) und der bergrechtlichen Bewilligung Spremberg-Graustein B (Inhaber Minera S.A.)

Derzeit sind uns für das Bergwerkseigentum "Spremberg-Ost" keine Braunkohleplanungen bekannt. Unabhängig davon weisen wir darauf hin, dass sich unter den zu veräußernden Flächen ein bergfreier, also ein vom Grundeigentum getrennter Bodenschatz befindet, für den Bergwerkseigentum im Sinne des § 151 BBergG verliehen wurde. Inhaber der Bergbauberechtigung "Spremberg Ost" ist die BVVG. Inhaber der bergrechtlichen Bewilligung Spremberg-Graustein B ist die "Minera S.A..

Bei Veräußerung des Bergwerkseigentums ist es nicht sicher, ob eine fortdauernde Nutzung des Kaufgegenstandes durch den Käufer erfolgen kann. Es kann insbesondere nicht ausgeschlossen werden, dass ein zukünftiger Bergbauberechtigter die sich aus dem Bergwerkseigentum ergebenden Rechte ausüben wird und hierfür die hier ausgeschriebenen Flächen ganz oder teilweise für Tätigkeiten im Sinne des § 2 BBergG benötigt. Der Bergbauberechtigte kann nach Maßgabe der §§ 77 ff. BBergG gegebenenfalls auch die Grundabtretung für diese Grundstücke verlangen.


Haftungsausschluss

Wir weisen darauf hin, dass für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr übernommen wird. Insbesondere kann die tatsächliche Nutzungsart von der hier angegebenen Nutzungsart abweichen. Bitte informieren Sie sich daher selbst vor Ort über die Objekte und zögern Sie nicht, sich mit weitergehenden Fragen an den zuständigen Mitarbeiter der BVVG zu wenden. Die Besichtigung der Flächen kann von öffentlichen Straßen und Wegen aus erfolgen, das Befahren des Ausschreibungsloses ist nicht gestattet.


Bitte beachten Sie, dass dieses Objekt
am 17.12.2021 durch die Deutsche Grundstücksauktionen AG im abba Berlin Hotel, Lietzenburger Straße 89, 10719 Berlin-Charlottenburg unter Katalog-Nr. 47 versteigert wird. Die Auktionsunterlagen sind direkt vom Auktionshaus anzufordern. Mehr Informationen unter www.dga-ag.de.

Lage

Spremberg liegt zwischen Berlin und Dresden, ca. 20 km südlich von Cottbus sowie ca. 25 km von der polnischen Grenze entfernt. Die Grundstücke befinden sich am östlichen Stadtrand im Industriegebiet "Spremberg-Ost". Die A 15 (AS Cottbus-Süd) ist in ca. 17 km erreichbar. Das Industriegebiet verfügt über direkten Gleisanschluss an das öffentliche Schienennetz Berlin-Cottbus-Görlitz-Breslau.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die dargestellte Position ist nur eine ungefähre Angabe der Lage.

Anlagen / Links

Kontaktdaten

  • Name
    Frau Nadine Großmann
  • Firma
    BVVG - Landesniederlassung Brandenburg/Berlin
  • Adresse
    Schönhauser Allee 120
    10437 Berlin
  • Tel. Durchwahl

Direktanfrage

Wichtig: Bitte senden Sie über dieses Kontaktformular keine Gebote!
Gebote senden Sie ausschließlich an: gebote@bvvg.de oder per Post an:
BVVG – Ausschreibungsbüro, Postschließfach 55 01 34, 10371 Berlin

 SSL-verschlüsselt