Flächen im und am Rand zum Gewerbegebiet III Ohrdruf

Thüringen, Gotha

Flächen im und am Rand zum Gewerbegebiet III Ohrdruf - Luftbild

Luftbild

Flächen im und am Rand zum Gewerbegebiet III Ohrdruf - Luftbild mit Blick auf das bestehende Gewerbegebiet

Luftbild mit Blick auf das bestehende Gewerbegebiet

Objektdaten

  • Objekt-Nr.
    SD67-2800-059320
  • Bundesland
    Thüringen
  • Kreis
    Gotha
  • Gemeinde
    Ohrdruf, Stadt
  • Gemarkung
    Gräfenhain
    Ohrdruf
  • Objektart
    Acker und Grünland
    Bau- und Bauerwartungsland
  • Größe
    26.769 m²
  • Orientierungswert (Kauf)
    nach Gebot

Abgabe des Gebotes

Objekt­beschreibung

Das zum Verkauf stehende Los besteht aus 10 Flurstücken mit insgesamt 2,6769 ha, davon ca. 2,3049 ha Ackerland (AZ 28), ca. 0,2969 ha Gebäudefläche (derzeit noch Ackerland, aber Lage im bestandskräftigen Bebauungsplan "Gewerbe- und Industriegebiet 3", Stadt Ohrdruf) und ca. 751 m² Wasserfläche. Die außerhalb des Bebauungsplanes liegenden Flächen können als Tauschflächen genutzt werden. Das Objekt ist ab 01.10.2022 pachtfrei. Der Pachtvertrag ist zu übernehmen. Die anteilige Pacht liegt bei 656,24 EUR. Die Flächen sind nicht arrondiert.

Weitere Informationen

Die Stadt Ohrdruf ist vor allem als Wohnort Johann Sebastian Bachs bekannt. Bei ihr liegt der größte Truppenübungsplatz Thüringens. Sehenswert sind einige historische Gebäude der Altstadt und das Schloss Ehrenstein am Rande der Altstadt.

Es liegt keine Schutzgebietsausweisung vor.

Die Verkäuferin behält sich vor, eine 10- jährige Nachbewertungs- bzw. Mehrerlösklausel in den Kaufvertrag aufzunehmen.

Folgende Formulierung wird der abzuschließende Kaufvertrag aufweisen:
"Dem Käufer ist bekannt, dass das Grundstück über keine eigene Zuwegung verfügt. Um die Sicherung des Zugangs und der Zufahrt zu dem betreffenden Grundstück wird sich der Käufer selbst bemühen."

Eventuelle Dienstbarkeiten, die nach den gesetzlichen Bestimmungen noch einzutragen sind, sind vom Erwerber ohne Anrechnung auf den Kaufpreis als nicht wertmindernd zu übernehmen, bzw. sind vom Käufer der Flächen ohne Anrechnung auf das Kaufgebot als nicht wertmindernd zu dulden. Die Abteilungen II und III der jeweiligen Grundbücher sind lastenfrei.

Die Flächenaufteilung erfolgt ausschließlich zur Groborientierung. Wegen der tatsächlichen Flächengröße, der jeweiligen Nutzungsart sowie der Bewirtschaftungsmöglichkeiten übernimmt die Verkäuferin keine Gewähr.
Der Bieter hat das Objekt besichtigt und kauft es im gegenwärtigen Zustand.

Der Kommune wird der Einstieg ins Höchstgebot gewährt.

Lage

Ohrdruf ist eine Kleinstadt im thüringischen Landkreis Gotha und liegt am Schnittpunkt der B 88 Ilmenau – Eisenach und der B 247 Gotha – Ohrdruf. Weiterhin führt von hier die Landesstraße 3247 (ehemals B 247) über den Thüringer Wald nach Schleusingen. Die nächsten Autobahnen sind die etwa zwölf Kilometer nördlich verlaufende A 4 mit der Anschlussstelle Gotha und die südöstlich verlaufende Bundesautobahn 71, Anschlussstelle Gräfenroda. Das Objekt liegt südlich von Hohenkirchen und dem bestehenden Gewerbegebiet, nördlich von Gräfenhain und westlich der Stadt Ohrdruf.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die dargestellte Position ist nur eine ungefähre Angabe der Lage.

Kontaktdaten

  • Name
    Frau Elke Herold
  • Firma
    BVVG - Landesniederlassung Sachsen/Thüringen
  • Adresse
    Cottaer Straße 2 - 4
    01159 Dresden
  • Tel. Durchwahl

Direktanfrage

Wichtig: Bitte senden Sie über dieses Kontaktformular keine Gebote!
Gebote senden Sie ausschließlich an: gebote@bvvg.de oder per Post an:
BVVG – Ausschreibungsbüro, Postschließfach 55 01 34, 10371 Berlin

 SSL-verschlüsselt

Abgabe des Gebotes