Flächen in den Gemarkungen Benndorf, Bubendorf und Frohburg

Sachsen, Leipzig-Land

Flächen in den Gemarkungen Benndorf, Bubendorf und Frohburg - Luftbild gesamt

Luftbild gesamt

Flächen in den Gemarkungen Benndorf, Bubendorf und Frohburg - LB Bubendorf

LB Bubendorf

Flächen in den Gemarkungen Benndorf, Bubendorf und Frohburg - LB Benndorf

LB Benndorf

Flächen in den Gemarkungen Benndorf, Bubendorf und Frohburg - LB Frohburg

LB Frohburg

Flächen in den Gemarkungen Benndorf, Bubendorf und Frohburg - Verkehrsanbindung

Verkehrsanbindung

Flächen in den Gemarkungen Benndorf, Bubendorf und Frohburg - Großraumlage

Großraumlage

Objektdaten

  • Objekt-Nr.
    BB29-1800-047723
  • Bundesland
    Sachsen
  • Kreis
    Leipzig-Land
  • Gemeinde
    Frohburg, Stadt
  • Gemarkung
    Benndorf
    Bubendorf
    Frohburg
  • Objektart
    Acker und Grünland
  • Größe
    12,1697 ha
  • Orientierungswert (Pacht)
    8.267 EUR/Jahr

Abgabe des Gebotes

Objekt­beschreibung

Zur Pacht für einen Zeitraum von sechs Jahren angeboten werden Flächen in der Gemarkung Benndorf, Bubendorf und Frohburg. Es handelt sich um ca. 11 ha Ackerflächen mit einer durchschnittlichen Bonität von 53 Bodenpunkten sowie weiteren Kleinanteilen Grünland und Unland. Die Flächen sind ab dem 01.10.2024 pachtfrei.

Erweiterte Objektbeschreibung:

Zulässige Nutzung:

Die Flurstücke befinden sich im Außenbereich nach § 35 BauGB.

Die Flächen werden zur Pacht für einen Zeitraum vom 01.10.2024 bis 30.09.2030 angeboten.

Besonderheiten


Eigentümerin der Flurstücke ist die BVVG Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH

In Abteilung II des Grundbuches ist für die Flurstücke 596 und 598a eine persönliche Dienstbarkeit (Erdgasleitungsrecht) verzeichnet.

Weitere relevante Eintragungen sind weder in den Abteilungen II und III der Grundbücher vermerkt.

Die Flurstücke sind bis zum 30.09.2024 verpachtet.

Aus den Flurstücken 302a und 303/1 wurden Teilfläche für Infrastrukturmaßnahmen (Straßen) genutzt. Es stehen somit nur Teilflächen zur Pacht zur Verfügung. Die nicht mit zu pachtenden Fläche sind im Luftbild schraffiert gekennzeichnet.

Naturschutz

Die Flächen sind Bestandteil der Landschaftsschutzgebiete "Wyhraaue" bzw. "Kohrener Land". Die jeweiligen Naturschutzgesetze und -verordnungen sind zu beachten.

Das Flurstück 303/1 liegt in einem Trinkwasserschutzgebiet Stufe III, Wasserwerk Frohburg

Flurneuordnungsverfahren

Die Flurstücke sind Bestandteil des Flurneuordnungsverfahrens "Bubendorf/Benndorf". Es wird auf Folgendes hingewiesen: Der Pächter pachtet zunächst die ausschreibungsgegenständlichen Flurstücke (sog. „Einlagegrundstück“), mit Besitzeinweisung bzw. Ausführung des Flurbereinigungsplans werden ggf. andere Ersatzgrundstücke zugewiesen (sog.„Abfindungsgrundstücke“). Hierbei kann es zu großen Flächenabweichungen kommen, ohne, dass eine Entschädigung geleistet wird.

Dem Interessenten wird empfohlen sich bei zuständigen Flurbereinigungsbehörde über den Stand des Verfahrens zu erkundigen.

sonstiges

In dieser Region ist der Neubau/die Umverlegung einer Bundesstraße geplant.

In dem Pachtvertrag wird:

- eine Betretungserlaubnis "Der Pächter ist verpflichtet alle im Zusammenhang mit der Vorbereitung oder Durchführung eines Bebauungsplanverfahrens stehenden Arbeiten, insbesondere das Betreten und Befahren der Flächen, die Durchführung von Voruntersuchungen, Bohrungen und Planungsarbeiten zuzulassen und zu dulden. Der Pächter hat evtl. auch das Betreten und Befahren der nicht im beabsichtigen Geltungsbereich des Bebauungsplanverfahrens gelegenen Flächen zu dulden, sofern diese wegen einer z.B. fehlenden Straßenanbindung nicht anders erreicht werden können. Die Inanspruchnahme der Flächen muss dem Pächter mindestens 14 Tage vorher schriftlich angezeigt werden. Unbeschadet des der Verpächterin nach § 10 dieses Vertrages zustehenden Kündigungsrechts, hat der Pächter im Falle einer dauerhaften Flächeninanspruchnahme bzw. sofern die Bewirtschaftung einer Fläche nur noch sehr eingeschränkt oder gar nicht mehr möglich ist gegenüber der Verpächterin einen Anspruch auf Vertragsanpassung. Etwaige Entschädigungsansprüche des Pächters gegenüber der Verpächterin richten sich nach § 10 Abs. 3 S. 5 dieses Vertrages."

und

- ein Sonderkündigungsrecht " Sollen verpachtete Flächen für infrastrukturelle Maßnahmen, insbesondere die Errichtung von Straßen und Eisenbahntrassen, oder für Vorhaben im Sinne des § 29 BauGB zur außerlandwirtschaftlichen Nutzung verwendet werden und liegen die für die Verwirklichung dieser Vorhaben erforderlichen behördlichen Genehmigungen (Bauerlaubnis, Planfeststellungsbeschluss oder ähnliches) vor, kann die Verpächterin den Vertrag insoweit jederzeit außerordentlich kündigen. Gleiches gilt, sofern vertragsgegenständliche Flächen für bzw. im Zusammenhang mit der Errichtung von Windenergieanlagen benötigt werden. Ferner gilt Gleiches für Flächen oder Teilflächen, die sich im Geltungsbereiches eines rechtsverbindlichen oder in Aufstellung befindlichen Bebauungsplanes befinden."

aufgenommen.

Es wird darauf hingewiesen, dass für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr übernommen wird. Insbesondere kann die tatsächliche Nutzungsart von der hier angegebenen katasterlichen Nutzungsart abweichen. Bitte informieren Sie sich daher selbst vor Ort über die Objekte und zögern Sie nicht, sich mit weitergehenden Fragen an die zuständigen Mitarbeiter der BVVG zu wenden.

Bitte beachten Sie unsere besonderen Ausschreibungsbedingungen!

Wir freuen uns auf Ihr Gebot

Lage

Benndorf und Bubendorf sind Ortsteile der sächsischen Stadt Frohburg. Mit einer reichen Waldlandschaft, der Wyhra mit üppigen Flussauen und verträumten Teichen begegnet man hier noch ein Stück unberührter Natur. Benndorf liegt am Übergang der Leipziger Tieflandsbucht zum Sächsischen Burgen- und Heideland, ca. 38 km südlich von Leipzig, zwischen den Städten Borna und Frohburg, nahe der Landesgrenze zu Thüringen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die dargestellte Position ist nur eine ungefähre Angabe der Lage.

Kontaktdaten

  • Name
    Herr Tino Birner
  • Firma
    BVVG - Niederlassung Berlin/Brandenburg/Sachsen
  • Adresse
    Schönhauser Allee 120
    10437 Berlin
  • Tel. Durchwahl

Direktanfrage

Wichtig: Bitte senden Sie über dieses Kontaktformular keine Gebote!
Gebote senden Sie ausschließlich an: gebote@bvvg.de oder per Post an:
BVVG – Ausschreibungsbüro, Postfach 58 01 51, 10411 Berlin

* Pflichtangaben
 SSL-verschlüsselt

Abgabe des Gebotes