Glebitzsch Los 2

Sachsen-Anhalt, Anhalt-Bitterfeld

Glebitzsch Los 2 - Übersicht Glebitzsch

Übersicht Glebitzsch

Objektdaten

  • Objekt-Nr.
    AM82-1800-181120
  • Bundesland
    Sachsen-Anhalt
  • Kreis
    Anhalt-Bitterfeld
  • Gemeinde
    Sandersdorf-Brehna, Stadt
  • Gemarkung
    Glebitzsch
  • Objektart
    Acker und Grünland
  • Größe
    13,2273 ha
  • Orientierungswert (Pacht)
    nach Gebot

Abgabe des Gebotes

Objekt­beschreibung

In der Gemarkung Glebitzsch bieten wir Flächen für eine 4-jährige Pachtung an. Das Los besteht aus drei arrondiert liegenden Flächen in Feldlage. Die Größe der Flächen beträgt 13,22 ha. Der Bonitätsdurchschnitt wird mit AZ 72 angegeben. Der überwiegende Teil wird als Acker in Größe von 13,08 ha bewirtschaftet. An Rand eines Flurstückes befindet sich eine als Gehölzfläche in Größe von ca. 0,15 ha ausgewiesene Fläche.
Ab dem 01.10.2021 sind die Flächen pachtfrei.

Verpachtung

Der aktuelle Landpachtvertrag endet am 30.09.2021. Aufgrund der Lage ohne Wegeanbindung ist für eine gute Bewirtschaftung ein Pflugtausch mit anderen Bewirtschaftern erforderlich.

Besonderheiten

Ausweislich der vorliegenden Standortbedingungen erfüllen die Flächen wesentliche Voraussetzungen für eine potentielle Windenergienutzung. Derzeit bestehen für diese Nutzung jedoch noch keine planungsrechtlichen Rahmenbedingungen. Sollten die Flächen dennoch im Laufe der Pachtdauer geringfügig als Standort-, Kranstell- und/oder Wegeflächen in Anspruch genommen werden, obliegt es dem Betreiber der Windenergieanlagen mit dem Pächter eine entsprechende Entschädigung für die Bewirtschaftungserschwernisse zu vereinbaren.

Für das Flurstück 30/2 in der Flur 5 der Gemarkung Glebitzsch gibt es eine Mitteilung des Landkreises an die BVVG, dass dieses Flurstück als Altlastenverdachtsfläche eingestuft ist. Nördlich des Flurstücks verläuft ein ehemaliger verfüllter Wasserlauf. 1993 ist bereits eine oberflächige Beräumung einer früheren Müllkippe vorgenommen worden. Anhand der bisherigen Nutzung und aktuellen Luftbildern liegen keine Hinweise zur Beeinträchtigung vor. Die Fläche wird vollständig landwirtschaftlich genutzt.

Lage

Die Flächen sind westlich der A 9 und nördlich der B 100 in der Nähe des Abzweiges bei Brehna zu finden. Nördlich der Flächen befindet sich der Ort Beyersdorf an der K 2056. Unterhalb des größeren Feldstücks verläuft die Verbindungsstraße von Brehna nach Quetzdölsdorf.
Die Flächen weisen eine arrondierte Lage zueinander auf. Die liegen aber inmitten eines größeren Feldblocks ohne eine direkte Wegeanbindung. Zur Lage verweisen wir auf die beigefügten Karten.
In der Nähe stehen Windräder, auch ein weiterer Windpark befindet sich in der Nähe.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die dargestellte Position ist nur eine ungefähre Angabe der Lage.

Kontaktdaten

  • Name
    Frau Andrea Bachmann
  • Firma
    BVVG - Landesniederlassung Sachsen-Anhalt
  • Adresse
    Universitätsplatz 12
    39104 Magdeburg
  • Tel. Durchwahl

Direktanfrage

Wichtig: Bitte senden Sie über dieses Kontaktformular keine Gebote!
Gebote senden Sie ausschließlich an: gebote@bvvg.de oder per Post an:
BVVG – Ausschreibungsbüro, Postschließfach 55 01 34, 10371 Berlin

 SSL-verschlüsselt

Abgabe des Gebotes