Grundstücke der ehemaligen Baumschule in Wilsdruff

Sachsen, Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Grundstücke der ehemaligen Baumschule in Wilsdruff - Flurstück 708 c, Gemarkung Wilsdruff

Flurstück 708 c, Gemarkung Wilsdruff

Grundstücke der ehemaligen Baumschule in Wilsdruff - Flurstück 708 k, Gemarkung Wilsdruff

Flurstück 708 k, Gemarkung Wilsdruff

Grundstücke der ehemaligen Baumschule in Wilsdruff - Flurstück 692, Gemarkung Wilsdruff

Flurstück 692, Gemarkung Wilsdruff

Grundstücke der ehemaligen Baumschule in Wilsdruff - Flurstück 696, Gemarkung Wilsdruff, Weg neben Forstbaumschule

Flurstück 696, Gemarkung Wilsdruff, Weg neben Forstbaumschule

Grundstücke der ehemaligen Baumschule in Wilsdruff - Flurstück 692, Gemarkung Wilsdruff

Flurstück 692, Gemarkung Wilsdruff

Grundstücke der ehemaligen Baumschule in Wilsdruff - Flurstück 693, Gemarkung Wilsdruff

Flurstück 693, Gemarkung Wilsdruff

Grundstücke der ehemaligen Baumschule in Wilsdruff - Flurstück 695/1, Gemarkung Wilsdruff

Flurstück 695/1, Gemarkung Wilsdruff

Grundstücke der ehemaligen Baumschule in Wilsdruff - Flurstück 696, Gemarkung Wilsdruff

Flurstück 696, Gemarkung Wilsdruff

Grundstücke der ehemaligen Baumschule in Wilsdruff - Flurstück 695/1, Gemarkung Wilsdruff

Flurstück 695/1, Gemarkung Wilsdruff

Grundstücke der ehemaligen Baumschule in Wilsdruff - Luftbild

Luftbild

Grundstücke der ehemaligen Baumschule in Wilsdruff - Luftbild mit Infrastruktur

Luftbild mit Infrastruktur

Objektdaten

  • Objekt-Nr.
    SD28-1800-010719
  • Bundesland
    Sachsen
  • Kreis
    Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
  • Gemeinde
    Wilsdruff, Stadt
  • Gemarkung
    Wilsdruff
  • Objektart
    Acker und Grünland
    Kompensationsflächen
    Wald
  • Größe
    18,366 ha
  • Orientierungswert (Kauf)
    nach Gebot
  • Orientierungswert (Pacht)
    nach Gebot

Abgabe des Gebotes

Objekt­beschreibung

Ausgeschrieben werden alternativ zum Kauf oder zur Pacht für 6 Jahre insgesamt 18,3660 ha der ehemaligen Baumschule am westlichen Ortsrand von Wilsdruff, davon sind ca. 8,7243 ha Ackerland (AZ 54) und ca. 0,1963 ha Grünland (GZ 47). Der aufgelassene Baumschulbestand umfasst ca. 5,7135 ha. Die Flurstücke 692 und 708 c sind für die Straßenbaumaßnahme "S 36, Verlegung westlich Wilsdruff" teilweise vorgesehen. Das Objekt ist pachtfrei.

E
rweiterte Objektbeschreibung

Auf den Flurstücken 692 und 694 sind Bauschuttablagerungen vorhanden.

Das Objekt ist lt. Aussage vom 25.02.2021 des Landratsamtes des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Umweltamt
nicht im Sächsischen Altlastenkataster "SALKA" als Altlast oder altlastenverdächtige Fläche erfasst.

Die ausgeschriebenen Flächen sind nicht verpachtet, allerdings kann eine vertragslose Nutzung durch Dritte nicht ausgeschlossen werden.

Der Zustand des aufgelassenen Baumschulbestandes ist aufgrund mangelnder Pflege, Dichte des Aufwuchses sowie der Trockenheit der letzten Jahre mangelhaft.

Erschließungssituation

Die Flächen der Ausschreibung sind teilweise über Wirtschaftswege bzw. über öffentliche Straßen zu erreichen. Der Käufer bzw. Pächter muss sich um die Sicherung des Zugangs bzw. der Zufahrt zu den Flurstücken selbst bemühen. Der Käufer bzw. Pächter stellt die BVVG im Zusammenhang mit der fehlenden Zuwegung von allen Ansprüchen frei und verzichtet auf die Geltendmachung etwaiger eigener Ansprüche.

Jagdliche Situation

gemeinschaftlicher Jagdbezirk - Jagdgenossenschaft Wilsdruff

Planungsstand

Das Ausschreibungsobjekt befindet sich im Außenbereich (§ 35 BauGB).

Folgende Flächeninanspruchnahme ist nach jetzigem Planungsstand für die Straßenbaumaßnahme
S 36, Verlegung westlich Wilsdruff lt. Feststellungsentwurf vom 28.02.2019 vorgesehen:

- Flurstück 692, Gesamtgröße 63.860 m², dauerhaft in Anspruch zu nehmende Fläche 3.016 m² und 3.443 m², vorübergehend in Anspruch zu nehmende Fläche 2.060 m², dauerhaft zu beschränkende Fläche 976 m²,

- Flurstück 708c, Gesamtgröße 10.660 m², dauerhaft in Anspruch zu nehmende Fläche 1.040 m², vorübergehend in Anspruch zu nehmende Fläche 727 m².

Derzeit wird der landschaftspflegerische Begleitplan für die S 36 erarbeitet. Teile des Objektes könnten für Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen in Anspruch genommen werden.

Weitere Informationen

Die BVVG Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH ist als Eigentümerin des Ausschreibungsobjektes im Grundbuch eingetragen.

An den Flurstücken 692 und 694 der Gemarkung Wilsdruff lastet eine beschränkt persönliche Dienstbarkeit (Trinkwasserleitungsrecht) für den Wasserzweckverband "Braunsdorfer Höhe" in Wilsdruff.

Es besteht des Weiteren eine Vereinbarung für die Verlegung von unterirdischen Leitungen für ein Mittelspannungskabel ohne dingliche Sicherung mit der ENSO über eine Länge von 138 m auf den Flurstücken 708 c und 692 der Gemarkung Wilsdruff.

Sollten nachträglich Lasten und Beschränkungen bekannt werden, sind diese vom Bieter zu dulden und zu übernehmen.

Es besteht ein Überbau vom Flst. 683/2 zum Flurstück 692 der Gemarkung Wilsdruff.

Auf dem Flst. 708 m stand vormals eine Feldscheune, die abgerissen wurde. Das Vorhandensein von Mauer- und Fundamentresten kann nicht ausgeschlossen werden.

Behörden ist aufgrund der bestehenden Planungen zur S 36, Verlegung westlich Wilsdruff der Einstieg ins Höchstgebot erlaubt. Voraussetzung ist die Vermarktung des Gesamtobjektes. Teilgebote werden nicht zugelassen.

Die BVVG behält sich vor, eine 10-jährige Nachbewertungs- und Mehrerlösklausel in den Kaufvertrag aufzunehmen.

Berechtigte nach dem EALG und der FlErwVO werden nicht zugelassen. Der Verkauf erfolgt nur zum Verkehrswert.

Die Flächenaufteilung erfolgt ausschließlich zur Groborientierung. Wegen der tatsächlichen Flächengröße, der jeweiligen Nutzungsart sowie der Bewirtschaftungsmöglichkeiten übernimmt die Verpächterin keine Gewähr.

Wir empfehlen Ihnen vor der Abgabe des Gebotes, die Besichtigung des Ausschreibungsobjektes.

Lage

Wilsdruff ist eine sächsische Kleinstadt westlich von Dresden im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Über die Bundesautobahn 4, Abfahrt Wilsdruff (Entfernung ca. 800 m), die Bundesautobahn 17, Abfahrt Dresden-Gorbitz (am Ortsteil Kesselsdorf) und die B 173 Dresden-Chemnitz (Entfernung ca. 3 km) ist das Objekt gut zu erreichen. Es befindet sich am westlichen Stadtrand von Wilsdruff in Ortsrandnähe zwischen Nossener Straße und Birkenhainer Weg, westlich des ehemaligen Bahndammes. Östlich des Objektes entsteht derzeit ein Wohngebiet.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die dargestellte Position ist nur eine ungefähre Angabe der Lage.

Kontaktdaten

  • Name
    Frau Elke Herold
  • Firma
    BVVG - Landesniederlassung Sachsen/Thüringen
  • Adresse
    Cottaer Straße 2 - 4
    01159 Dresden
  • Tel. Durchwahl

Direktanfrage

Wichtig: Bitte senden Sie über dieses Kontaktformular keine Gebote!
Gebote senden Sie ausschließlich an: gebote@bvvg.de oder per Post an:
BVVG – Ausschreibungsbüro, Postschließfach 55 01 34, 10371 Berlin

 SSL-verschlüsselt

Abgabe des Gebotes