Grundstücke in Moor

Mecklenburg-Vorpommern, Nordwestmecklenburg

Objektdaten

  • Objekt-Nr.
    MS58-2800-036011
  • Bundesland
    Mecklenburg-Vorpommern
  • Kreis
    Nordwestmecklenburg
  • Gemeinde
    Damshagen
  • Gemarkung
    Moor
  • Objektart
    Bauland
    Garten/Erholung/Freizeit
  • Größe
    2,0400
  • Orientierungswert (Kauf)
    52.600 EUR

Abgabe des Gebotes

Objekt­beschreibung

Fern ab vom Trubel liegt der kleine Ort Moor. Hier bieten wir Ihnen Flurstücke zum Kauf an, die teilweise im Geltungsbereich eines Bebauungsplangebietes liegen.
Diese Teilflächen sind als Wohnbauflächen (Flurstück 92/1) und öffentliche Grünflächen (Flurstücke 97 und 98) ausgewiesen.
Zur Zeit werden die Flurstücke als Grünland bewirtschaftet bzw. als Stellfläche genutzt.


Erweiterte Objektbeschreibung
Die Flurstücke 97 und 98 gehörten zu der Kuhstallanlage von Moor. Die ehemaligen Gebäude und baulichen Anlagen wurden zurückgebaut. Dennoch können sich Reste der Baulichkeiten im Erdreich befinden. Die Flurstücke werden als Grünland und Abstellfläche genutzt.
Der Erwerb erfolgt im derzeitigen Zustand. Eine Gewährleistung für Sach- und Rechtsmängel wird ausgeschlossen.

Planungsstand:
Teilflächen aus den Flurstücken 92/1, 97 und 98 befinden sich innerhalb des Geltungsbereiches des Bebauungsplans (B-Plan) Nr. 02 der ehemaligen Gemeinde Moor-Rolofshagen (heute Damshagen) für das Gebiet "Ortslage Moor".
Der Geltungsbereich B-Plangebiet erstreckt sich entlang der Dorfstraße (beidseitig) und schließt die bereits vorhandene Wohnbebauung Dorfstraße Nr. 2 bis Nr. 9 ein. Die hier angebotenen Flächen liegen gegenüber der vorhandenen Wohnbebauung.

Das Flurstück 92/1 ist teilweise als "Allgemeines Wohngebiet" und als "privates bzw. öffentliches Schutzgrün" ausgewiesen undzwar der an der Dorfstraße liegende Teil mit ca. 4.000 m² (siehe Lagepläne).
Aus den Flurstücken 97 und 98 sind Teilflächen mit ca. 1.800 m² als öffentliche Grünfläche im B-Plan dargestellt.

Die Satzung über den Bebauungsplan Nr. 2 finden Sie im Internet unter www.geoportal-nwm.de (Bauleitpläne).
Weitere Auskünfte kann Ihnen das Amt Klützer Winkel, Tel.Nr.038825 393-0 bzw. die Bürgermeisterin von Damshagen erteilen.

Für die Umsetzung des B-Planes übernimmt die BVVG keine Gewähr.

Teilflächenerwerb:
Aus dem Flurstück 92/1 werden ca. 500 m² Verkehrsfläche nicht verkauft.
Diese Teilfläche soll durch den Erwerber in Abstimmung mit der Gemeinde Damshagen vermessen werden.
Die Kosten der Vermessung und Vermarkung tragen der Käufer und die Gemeinde im Verhältnis der Größe des jeweils neu entstandenen Flurstücks (VS Fläche = Gemeinde und andere Fläche/n aus 92/1= Erwerber).
Die Vermessung ist innerhalb von einem Monat nach Beurkundung zu beauftragen.

Nutzungsrecht Dritter/Grundbuchstand:
Pachtvertrag: Bis zum 30.09.2022 besteht für das Flurstück 92/1 ein Pachtvertrag, der für die Restlaufzeit vom Erwerber zu übernehmen ist.

Im Grundbuch ist für das Flurstück 92/1 eine beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Trinkwasserleitungsrecht mit Nebenrechten) für den Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung Grevesmühlen eingetragen.
Die Belastung ist durch den zukünftigen Erwerber zu übernehmen.

Lage

Der kleine Ort Moor gehört zur Gemeinde Damshagen. Diese Gemeinde liegt im Dreieck der Städte Grevesmühlen, Klütz und Dassow. Sie erreichen die Städte in ca. 8 - 10 km. Das Ostseebad Boltenhagen ist nur 11 km entfernt.
Im ca. 4 km entfernten Damshagen finden Sie eine Kindertagesstätte sowie eine allgemeine Arzt- und Zahnarztpraxis. Die nächste Schule befindet sich in Klütz. Die Infrastruktur ist nicht ausgebaut.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die dargestellte Position ist nur eine ungefähre Angabe der Lage.

Kontaktdaten

  • Name
    Frau Ricarda Grosse
  • Firma
    BVVG - Landesniederlassung Mecklenburg-Vorpommern
  • Adresse
    Werner-von-Siemens-Straße 4
    19061 Schwerin
  • Tel. Durchwahl

Direktanfrage

Wichtig: Bitte senden Sie über dieses Kontaktformular keine Gebote!
Gebote senden Sie ausschließlich an: gebote@bvvg.de oder per Post an:
BVVG – Ausschreibungsbüro, Postschließfach 55 01 34, 10371 Berlin

 SSL-verschlüsselt

Abgabe des Gebotes