Grundstücke in Spreewitz und Zerre

Sachsen, Bautzen

Grundstücke in Spreewitz und Zerre - Luftbild Gesamtlos

Luftbild Gesamtlos

Grundstücke in Spreewitz und Zerre - Lageskizze Flst. 211, Flur 3, Gemarkung Spreewitz

Lageskizze Flst. 211, Flur 3, Gemarkung Spreewitz

Grundstücke in Spreewitz und Zerre - Luftbild mit Infrastruktur Flst. 211, Flur 3, Gemarkung Spreewitz

Luftbild mit Infrastruktur Flst. 211, Flur 3, Gemarkung Spreewitz

Grundstücke in Spreewitz und Zerre - Flst. 211, Flur 3, Gemarkung Spreewitz

Flst. 211, Flur 3, Gemarkung Spreewitz

Grundstücke in Spreewitz und Zerre - Luftbild Flurstücke 17 und 21/5, Flur 6, Gemarkung Zerre

Luftbild Flurstücke 17 und 21/5, Flur 6, Gemarkung Zerre

Grundstücke in Spreewitz und Zerre - Luftbild mit Flst.-bezeichnung FS 17 und 21/5, Flur 6, Gemarkung Zerre

Luftbild mit Flst.-bezeichnung FS 17 und 21/5, Flur 6, Gemarkung Zerre

Grundstücke in Spreewitz und Zerre - Lageskizze Flurstücke 17 und 21/5, Flur 6, Gemarkung Zerre

Lageskizze Flurstücke 17 und 21/5, Flur 6, Gemarkung Zerre

Grundstücke in Spreewitz und Zerre - Luftbild mit Infrastruktur FS 17 und 21/5, Flur 6, Gemarkung Zerre

Luftbild mit Infrastruktur FS 17 und 21/5, Flur 6, Gemarkung Zerre

Objektdaten

  • Objekt-Nr.
    SD25-2800-016721
  • Bundesland
    Sachsen
  • Kreis
    Bautzen
  • Gemeinde
    Spreetal
  • Gemarkung
    Spreewitz
    Zerre
  • Objektart
    Acker und Grünland
    Grundstück
  • Größe
    1,3042 ha
  • Orientierungswert (Kauf)
    nach Gebot

Abgabe des Gebotes

Objekt­beschreibung

Das Objekt besteht aus drei Rest- und Splitterflächen in Streulage in den Gemarkungen Spreewitz und Zerre in der Gemeinde Spreetal im Kreis Bautzen mit einer Größe von 1,3042 ha, davon ca. 0,78 ha Grünland (GZ 17), ca. 0,3742 ha Waldwege und ca. 0,15 ha sonstige Fläche. Das Flurstück 211 der Flur 3, Gemarkung Spreewitz liegt im Flora-Fauna-Habitat "Spreetal und Heide zwischen Uhyst und Spremberg" und im Landschaftsschutzgebiet "Spreelandschaft Schwarze Pumpe" sowie im Überschwemmungsbereich der Spree. Die Flächen sind nicht verpachtet und befinden sich im Außenbereich nach § 35 BauGB.

Nutzungsmöglichkeit

Flst. 211: landwirtschaftliche Nutzung

Flst. 17, 21/5: Waldwege

Weitere Informationen zur Lage

Spreetal zählt als drittgrößte Gemeinde des Kreises Bautzen zu den flächengrößten Gemeinden in Sachsen und liegt im sorbischen Siedlungsgebiet in der Oberlausitz an der brandenburgischen Grenze zwischen Spremberg und Hoyerswerda.

Der Sitz der Gemeindeverwaltung befindet sich im zentral gelegenen Ortsteil
Burgneudorf.

Neustadt liegt an der Staatsstraße 130 zwischen Burgneudorf und Schleife am Rand der Neustädter Heide und nördlich des Westteils des Truppenübungsplatzes Oberlausitz.

Außer dem Ortsteil Spreetal liegen alle Ortsteile an der Spree oder der Kleinen Spree, die bei Spreewitz wieder in die Spree fließt. Neben der Spree ist das Gemeindegebiet vom jahrzehntelangen Braunkohleabbau und den umgebenden großen Waldgebieten geprägt. Aus den verbliebenen Tagebaurestlöchern entstehen derzeit Spreetaler See, Bernsteinsee und Scheibe See des neuen Lausitzer Seenlandes.

Weitere Informationen

Über das Flurstück 211 verläuft eine 110-kV-Freileitung mit Schutzstreifen für die envia Mitteldeutsche Energie AG mit Sitz in Chemnitz und über das Flurstück 17 eine elektrische Leitung der Vattenfall Europe Transmission, die beide dinglich gesichert sind.

Die BVVG ist Eigentümerin der im Grundbuch von Spreewitz, Blatt 690 und 691 eingetragenen Flächen. Die in Abt. II eingetragenen Belastungen sind zu übernehmen. Abt. III ist lastenfrei.

Folgende Klausel wird in den abzuschließenden Kaufvertrag aufgenommen: "Dem Käufer ist bekannt, dass ein Teil der Grundstücke über keine eigene Zuwegung verfügt. Um die Sicherung des Zugangs und der Zufahrt zu den betreffenden Grundstücken wird sich der Käufer selbst bemühen."

Die Flächenaufteilung erfolgt ausschließlich zur Groborientierung. Wegen der tatsächlichen Flächengröße, der jeweiligen Nutzungsart sowie der Bewirtschaftungsmöglichkeiten übernimmt die Verkäuferin keine Gewähr.

Teilgebote werden zugelassen, sofern die Gesamtvermarktung gewährleistet ist. Es wird um Aufschlüsselung der Gebote gebeten (siehe Flurstücksliste).

Lage

Spreetal ist eine Gemeinde im Norden des sächsischen Landkreises Bautzen, etwa 30 km südlich von Cottbus. Die Bundesstraße 97 durchzieht den westlichen Teil der Gemeinde sowie den Ortsteil Spreetal, während die alte Straße zwischen Spremberg und Hoyerswerda durch die Ortsteile Zerre, Spreewitz, Burgneudorf, Burghammer und Burg verläuft. Das Flurstück 211 befindet sich östlich der Spree. Das Objekt liegt südöstlich von Spremberg, nordöstlich von Spreetal und nördlich von Neustadt in Streulage.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die dargestellte Position ist nur eine ungefähre Angabe der Lage.

Kontaktdaten

  • Name
    Frau Elke Herold
  • Firma
    BVVG - Landesniederlassung Sachsen/Thüringen
  • Adresse
    Cottaer Straße 2 - 4
    01159 Dresden
  • Tel. Durchwahl

Direktanfrage

Wichtig: Bitte senden Sie über dieses Kontaktformular keine Gebote!
Gebote senden Sie ausschließlich an: gebote@bvvg.de oder per Post an:
BVVG – Ausschreibungsbüro, Postschließfach 55 01 34, 10371 Berlin

 SSL-verschlüsselt

Abgabe des Gebotes