Krangen-21; Ackerland am Ortsteil Zermützel

Brandenburg, Ostprignitz-Ruppin

Krangen-21; Ackerland am Ortsteil Zermützel - Ansicht

Ansicht

Krangen-21; Ackerland am Ortsteil Zermützel - Ansicht

Ansicht

Krangen-21; Ackerland am Ortsteil Zermützel - Übersicht

Übersicht

Krangen-21; Ackerland am Ortsteil Zermützel - topographische Karte

topographische Karte

Krangen-21; Ackerland am Ortsteil Zermützel - topographische Karte

topographische Karte

Krangen-21; Ackerland am Ortsteil Zermützel - angrenzende Ausschreibung

angrenzende Ausschreibung

Objektdaten

  • Objekt-Nr.
    BB68-1800-140820
  • Bundesland
    Brandenburg
  • Kreis
    Ostprignitz-Ruppin
  • Gemeinde
    Neuruppin, Stadt
  • Gemarkung
    Krangen
  • Objektart
    Acker und Grünland
  • Größe
    8,2959 ha
  • Orientierungswert (Kauf)
    nach Gebot
  • Orientierungswert (Pacht)
    nach Gebot

Abgabe des Gebotes

Objekt­beschreibung

Das Ausschreibungsobjekt besteht aus ca. 8,2958 ha Ackerland mit einer durchschnittlichen Bonität von 18 (Ackerzahl) und aus ca. 0,0001 ha Verkehrsfläche. Die Flächen werden ausschließlich zur landwirtschaftlichen Nutzung angeboten. Die Flächen sind ab dem 01.10.2016 pachtfrei. Alternativ zu einem Kauf können die Flächen auch für einen Zeitraum von 4 Jahren gepachtet werden.

Erweiterte Objektbeschreibung:
Bitte beachten Sie auch die angrenzende Ausschreibung in der Gemarkung Krangen.
Die Flurstücke liegen dicht beieinander und sind über Straßen bzw. Wege erschlossen.
Die Flurstücke befinden sich im Außenbereich nach § 35 BauGB.

Eigentümer ist laut Grundbuch von Krangen, Blatt 163 die BVVG Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH.
Für das Ausschreibungsobjekt ist in der Abteilung II eine beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Kabelrecht) für die Telekom, Deutschland GmbH in Bonn eingetragen.
In der Abteilung III ist keine Eintragung verzeichnet.

Bei einer Verpachtung mit einer Vertragslaufzeit von bis zu vier Jahren gilt der gebotene bzw. vereinbarte Pachtpreis als Festpachtpreis über die gesamte Laufzeit.

In einen möglichen Kaufvertrag wird eine Verpflichtung zur teilweisen Abführung von Erträgen aus erneuerbaren Energien für einen Zeitraum von 10 Jahren aufgenommen. Gleiches gilt für die Aufstellung von Funk- und Sendemasten oder vergleichbaren Anlagen.

Das Ausschreibungsobjekt ist Bestandteil des Naturparks "Stechlin-Ruppiner Land" und des Landschaftsschutzgebietes "Ruppiner Wald- und Seengebiet".


Unter den Flächen können sich auch solche befinden, die teilweise als Verkehrs- bzw. Wegeflächen im Kataster ausgewiesen sind, ohne dass sie momentan tatsächlich so genutzt werden bzw. dass sie in Natur noch als Wege erkennbar sind. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass diese Flächen in der Zukunft zur Sicherung der Zuwegung angrenzender Flächen in Anspruch genommen werden. Soweit dies geschieht, verpflichtet sich der Erwerber/Pächter, dies zu dulden. Der Ent- und Bewässerung dienende Gräben sind als solche zu erhalten.

Die Angaben zur Nutzungsart sowie der Größe der einzelnen Nutzungsarten an der Gesamtfläche entsprechen den Katasterangaben, die von den tatsächlichen Verhältnissen vor Ort abweichen können.

Wir weisen darauf hin, dass für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr übernommen wird. Bitte informieren Sie sich selbst vor Ort. Die Besichtigung der Flächen kann von öffentlichen Straßen und Wegen aus erfolgen, das Befahren des Ausschreibungsloses ist nicht gestattet.

Lage

Krangen befindet sich im Landkreis Ostprignitz-Ruppin und liegt ca. 9 km nordöstlich der Kreisstadt Neuruppin. Die angebotenen Flächen befinden sich ca. 1 km nördlich von Krangen am südöstlichen Ortsrand von Zermützel.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die dargestellte Position ist nur eine ungefähre Angabe der Lage.

Kontaktdaten

  • Name
    Frau Silke Fürst
  • Firma
    BVVG - Landesniederlassung Brandenburg/Berlin
  • Adresse
    Schönhauser Allee 120
    10437 Berlin
  • Tel. Durchwahl

Direktanfrage

Wichtig: Bitte senden Sie über dieses Kontaktformular keine Gebote!
Gebote senden Sie ausschließlich an: gebote@bvvg.de oder per Post an:
BVVG – Ausschreibungsbüro, Postschließfach 55 01 34, 10371 Berlin

 SSL-verschlüsselt

Abgabe des Gebotes