Landwirtschaftliche Flächen in Lausitz, Kauxdorf, Bönitz und Saxdorf

Brandenburg, Elbe-Elster

Landwirtschaftliche Flächen in Lausitz, Kauxdorf, Bönitz und Saxdorf - Flurkarte 1

Flurkarte 1

Landwirtschaftliche Flächen in Lausitz, Kauxdorf, Bönitz und Saxdorf - Flurkarte 2

Flurkarte 2

Landwirtschaftliche Flächen in Lausitz, Kauxdorf, Bönitz und Saxdorf - Flurkarte 3

Flurkarte 3

Objektdaten

  • Objekt-Nr.
    BB62-1800-155220
  • Bundesland
    Brandenburg
  • Kreis
    Elbe-Elster
  • Gemeinde
    Bad Liebenwerda, Stadt
    Uebigau-Wahrenbrück, Stadt
  • Gemarkung
    Lausitz
    Bönitz
    Kauxdorf
    Saxdorf
  • Objektart
    Acker und Grünland
  • Größe
    9,4281 ha
  • Auktionslimit (Kauf)
    29.000 EUR

Objekt­beschreibung

Zum Kauf angeboten werden rund 9,4 ha landwirtschaftliche Fläche, darunter ca. 7,4 ha Ackerland mit einer durchschnittlichen Bonität von 23 Bodenpunkten und ca. 0,4 ha Grünland mit einer durchschnittlichen Bonität von 32 Bodenpunkten. Die Flächen werden zum 01.10.2021 pachtfrei.

Das Objekt wird am 24.09.2021 durch die Deutsche Grundstücksauktionen AG im abba Berlin Hotel, Lietzenburger Straße 89, 10719 Berlin-Charlottenburg unter Katalog-Nr. 71 versteigert. Die Auktionsunterlagen sind direkt vom Auktionshaus anzufordern. Mehr Informationen unter www.dga-ag.de.

Das zum Kauf angebotene Objekt ist bis zum 30.09.2021 verpachtet. Der Pachtvertrag ist vom Erwerber bis zum Pachtende (30.09.2021) zu übernehmen.

Detaillierte Flurstücksinformationen und die Aufteilung der einzelnen Nutzungsarten entnehmen Sie bitte der zum Download bereitgestellten Flurstücksliste. Die Flächenaufteilung erfolgt ausschließlich für Zwecke der Vertragsdurchführung; wegen der tatsächlichen Flächengröße, der jeweiligen Nutzungsart und deren Bonität, der Bewirtschaftungsmöglichkeiten übernimmt die Verkäuferin keine Gewähr.

Planungsstand

Die ausschreibungsgegenständlichen Flurstücke befinden sich im Außenbereich nach § 35 BauGB.

Zuwegung

Der Großteil der Flächen ist über öffentliche Straßen und unbefestigte Wege zu erreichen. Einige Flurstücke haben keine gesicherte öffentliche Zuwegung und sind nur über benachbarte Fremdflurstücke zu erreichen. Der Käufer muss sich bezüglich der zukünftigen Zuwegung mit dem Eigentümer des bzw. der dafür zu nutzenden Grundstücke in Verbindung setzen. Dingliche und/oder privatschriftliche Vereinbarungen hinsichtlich der Zuwegung bestehen nicht.

Schutzgebiete

Die nachfolgend genannten Flächen befinden sich in geschützten Biotopen: Gemarkung Lausitz, Flur 5, Flurstück 447 (tlw.); Gemarkung Saxdorf, Flur 3, Flurstücke 161 (tlw.) und 162 (tlw.)

Die jeweiligen Naturschutzgesetze, Richtlinien und Verordnungen sind zu beachten.

Hochwasserrisikogebiet

Nach vorliegender Auskunft der Verbandsgemeinde Liebenwerda liegen die Flächen teilweise im Hochwasserrisikogebiet (HQ-extrem).

Bodendenkmale

Ausweisung von Bodendenkmalen „Wüstung deutsches Mittelalter":

- Nr. 20003: Gemarkung Lausitz, Flur 1, Flurstücke 665, 404/215, 667 sowie

- Nr. 20004: Gemarkung Lausitz, Flur 6, Flurstück 260/130 (tlw.)

Lasten/Beschränkungen/Grundbuchstand

Eigentümerin der angebotenen Flurstücke ist die Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH.

In der Abteilung II des
Grundbuchblattes 228 von Lausitz
sind folgende Eintragungen vorhanden:

für das Flurstück 363/13, Flur 1, Gemarkung Lausitz:

- Grunddienstbarkeit (Wege- und Überfahrtsrecht) für den jeweiligen Eigentümer des Grundstücks Flur 1 Flurstück 87/1.

- Grunddienstbarkeit (Wege- und Überfahrtsrecht) für den jeweiligen Erbbauberechtigten des Grundstücks Flur 1 Flurstück 87/1.

- Beschränkt persönliche Dienstbarkeit (Wege- und Überfahrtsrecht).

- Grunddienstbarkeit (Kabelleitungsrecht) für den jeweiligen Eigentümer des Flurstücks 503 der Flur 1.

für das Flurstück 562, Flur 1, Gemarkung Lausitz:

- Grunddienstbarkeit (Abstandsflächenrecht) für den jeweiligen Eigentümer des Grundstücks Flur 1 Flurstück 476/169.

- Beschränkt persönliche Dienstbarkeit (Abstandsflächenrecht).

- Grunddienstbarkeit (Kabelleitungsrecht) für den jeweiligen Eigentümer des Flurstücks 503 der Flur 1.

- Grunddienstbarkeit (Abstandsflächenrecht) für den jeweiligen Erbbauberechtigten des Flurstückes 504 der Flur 1.

- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Wegerecht) bezüglich BV Nr. 15, 18 komplett und BV Nr. 16 und 17 nur lastend an Flur 1 Flurstück 562 und Flur 1 Flurstück 565.

- Vorgemerkt gemäß § 883 BGB: Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Wegerecht) bezüglich BV Nr. 15, 18 komplett und BV Nr. 16 und 17 nur lastend an Flur 1 Flurstück 562 und Flur 1 Flurstück 565.

für das Flurstück 565, Flur 1, Gemarkung Lausitz:

- Grunddienstbarkeit (Kabelleitungsrecht) für den jeweiligen Eigentümer des Flurstücks 503 der Flur 1.

- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Wegerecht) bezüglich BV Nr. 15, 18 komplett und BV Nr. 16 und 17 nur lastend an Flur 1 Flurstück 562 und Flur 1 Flurstück 565.

- Vorgemerkt gemäß § 883 BGB: Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Wegerecht)bezüglich BV Nr. 15, 18 komplett und BV Nr. 16 und 17 nur lastend an Flur 1 Flurstück 562 und Flur 1 Flurstück 565.

- Grunddienstbarkeit (Kabelleitungsrecht mit Geh- und Fahrtrecht und Schutzstreifen) nur lastend an den Grundstücken Flur 1 Flurstück 565 und 567 für den jeweiligen Eigentümer des Grundstücks Bad Liebenwerda Flur 16 Flurstück 3/2 (derzeit Bad Liebenwerda Blatt 2679 laufende Nummer 1).

- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Leitungsrecht) Begehungs- und Befahrrecht nur lastend an Flur 1 Flurstück 565.

- nur lastend an Flur 1 Flurstück 565 Vorgemerkt gemäß § 883 BGB: Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Leitungsrecht) Begehungs- und Befahrrecht.

für die Flurstücke 567 und 568, Flur 1, Gemarkung Lausitz:

- Grunddienstbarkeit (Abstandsflächenrecht) für den jeweiligen Eigentümer des Grundstücks Flur 1 Flurstück 478/172.

- Grunddienstbarkeit (Abstandsflächenrecht) für den jeweiligen Erbbauberechtigten des Grundstücks Flur 1 Flurstück 478/172.

- Beschränkt persönliche Dienstbarkeit (Abstandsflächenrecht).

- Grunddienstbarkeit (Wege- und Überfahrtsrecht) für den jeweiligen Eigentümer des Grundstücks Flur 1 Flurstück 478/172, 407/214 und 413/216 - als Gesamtberechtigte gemäß § 428 BGB.

- Grunddienstbarkeit (Wege- und Überfahrtsrecht) für den jeweiligen Erbbauberechtigten des Grundstücks Flur 1 Flurstück 478/172, 394/174 und 413/216 - als Gesamtberechtigte gemäß § 428 BGB.

- Grunddienstbarkeit (Wege- und Überfahrtsrecht).

- Grunddienstbarkeit (Kabelleitungsrecht) für den jeweiligen Eigentümer des Flurstücks 503 der Flur 1.

- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Wegerecht) bezüglich BV Nr. 15, 18 komplett und BV Nr. 16 und 17 nur lastend an Flur 1 Flurstück 562 und Flur 1 Flurstück 565.

- Vorgemerkt gemäß § 883 BGB: Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Wegerecht)bezüglich BV Nr. 15, 18 komplett und BV Nr. 16 und 17 nur lastend an Flur 1 Flurstück 562 und Flur 1 Flurstück 565.

- Grunddienstbarkeit (Kabelleitungsrecht mit Geh- und Fahrtrecht und Schutzstreifen) nur lastend an den Grundstücken Flur 1 Flurstück 565 und 567 für den jeweiligen Eigentümer des Grundstücks Bad Liebenwerda Flur 16 Flurstück 3/2 (derzeit Bad Liebenwerda Blatt 2679 laufende Nummer 1).

- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Leitungsrecht) nur lastend an Gemarkung Lausitz, Flur 1 Flurstück 564 und Gemarkung Lausitz, Flur 1 Flurstück 567 20-kV Mittelspannungskabel nebst Steuer- und Kommunikationsleitungen.

für die Flurstücke 665 und 667, Flur 1, Gemarkung Lausitz:

- Grunddienstbarkeit (Abstandsflächenrecht) für den jeweiligen Eigentümer des Grundstücks Flur 1 Flurstück 407/214.

- Grunddienstbarkeit (Abstandsflächenrecht) für den jeweiligen Erbbauberechtigten des Grundstücks Flur 1 Flurstück 407/214.

- Beschränkt persönliche Dienstbarkeit (Abstandsflächenrecht).

für das Flurstück 667, Flur 1, Gemarkung Lausitz:

- Grunddienstbarkeit (Überbauungsrecht) für den jeweiligen Eigentümer des Grundstücks Flur 1 Flurstück 407/214.

- Grunddienstbarkeit (Überbauungsrecht) für den jeweiligen Erbbauberechtigten des Grundstücks Flur 1 Flurstück 407/214.

- Grunddienstbarkeit (Überbauungsrecht).

- Grunddienstbarkeit (Wege- und Überfahrtsrecht) für den jeweiligen Eigentümer des Grundstücks Flur 1 Flurstück 407/214.

- Grunddienstbarkeit (Wege- und Überfahrtsrecht) für den jeweiligen Erbbauberechtigten des Grundstücks Flur 1 Flurstück 407/214.

- Grunddienstbarkeit (Wege- und Überfahrtsrecht).

- Grunddienstbarkeit (Kabelleitungsrecht) für den jeweiligen Eigentümer des Flurstücks 503 der Flur 1.

für das Flurstück 339/20, Flur 5, Gemarkung Lausitz:

- Grunddienstbarkeit
(Recht zur Verlegung, Belassung und Unterhaltung einer Kabeltrasse) für den jeweiligen Erbbauberechtigten des Grundstücks Kauxdorf Flur 1 Flurstücke 401 und 402 (derzeit Kauxdorf Erbbaugrundbuchblatt 144).

- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Wegerecht)Weg zu errichten, zu begehen und zu befahren WEP Kauxdorf V A WEA 1,2.


- Vorgemerkt gemäß § 883 BGB: Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Wegerecht) Weg zu errichten, zu begehen und zu befahren WEP Kauxdorf V A WEA 3.

für die Flurstücke 339/20 und 350/28, Flur 5, Gemarkung Lausitz:

- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Leitungsrecht)Trinkwasserleitung mit Schutzstreifen.


In der Abteilung II des
Grundbuchblattes 14 von Lausitz
sind folgende Eintragungen vorhanden:

für die Flurstücke 445, 446 und 447, Flur 6, Gemarkung Lausitz:

- Grunddienstbarkeit (Recht zur Verlegung, Belassung und Unterhaltung einer Kabeltrasse) für den jeweiligen Erbbauberechtigten Kauxdorf Flur 1 Flurstücke 401 und 402 (derzeit Kauxdorf Blatt 124).

- nur FS 446: Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Leitungsrecht)Trinkwasserleitung mit Schutzstreifen, WW Saxdorf beginnend nach Lausitz.

- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Wegerecht)Weg zu errichten, zu begehen und zu befahren WEP Kauxdorf V A W E A 1 , 2 3 BV Nr. 67 nur Gemarkung Lausitz, Flur 5 Flurstück 446.

- nur lastend auf Flurstück 446 Vorgemerkt gemäß § 883 BGB: Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Wegerecht) Weg zu errichten, zu begehen und zu befahren WEP Kauxdorf V A WEA 3.

für die Flurstücke 445, 446, 447 und 260/130, Flur 6, Gemarkung Lausitz:

- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Leitungsrecht) Mittelspannungskabel incl. LWL-Kabel, Betretungs- und Befahrrecht einschließlich Bau- und Nutzungsbeschränkung nur lastend an Flur 5 Flurstück 447 und Flur 6 Flurstück 260/130.

für das Flurstück 260/130, Flur 6, Gemarkung Lausitz:


- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Leitungsrecht) Begeh- und Befahrrecht, Kabeltrasse WEP Kauxdorf V B.

- Vorgemerkt gemäß § 883 BGB: Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Leitungsrecht)Begeh- und Befahrrecht, Kabeltrasse WEP Kauxdorf V B.

- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Leitungsrecht)unterirdische 20 kV-Kabeltrasse mit Schutzstreifen, Begeh- und Befahrrecht, Bau- und Einwirkungsbeschränkung


- Vorgemerkt gemäß § 883 BGB: Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Leitungsrecht)unterirdische 20 kV-Kabeltrasse mit Schutzstreifen, Begeh- und Befahrrecht, Bau- und Einwirkungsbeschränkung.


- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Kabelrecht) für eine unterirdische Kabeltrasse - 20 kV-Mittelspannungssystem, Steuerleitung in einem Kabelgraben - mit Schutzstreifen, Nutzungsrecht, Begeh- und Befahrrecht, verbunden mit einer Bau- und Einwirkungsbeschränkung.


- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Kabelrecht) für eine unterirdische Kabeltrasse - 20 kV-Mittelspannungssystem, Steuerleitung in einem Kabelgraben - mit Schutzstreifen, Nutzungsrecht, Begeh- und Befahrrecht, verbunden mit einer Bau- und Einwirkungsbeschränkung.

- Vormerkung gemäß § 883 BGB zur Sicherung des Anspruchs auf Einräumung einer beschränkten persönlichen Dienstbarkeit (Kabelrecht) für eine unterirdische Kabeltrasse - 20 kV-Mittelspannungssystem, Steuerleitung in einem Kabelgraben - mit Schutzstreifen, Nutzungsrecht,

Begeh- und Befahrrecht, verbunden mit einer Bau- und Einwirkungsbeschränkung.


- Vormerkung gemäß § 883 BGB zur Sicherung des Anspruchs auf Einräumung einer beschränkten persönlichen Dienstbarkeit (Kabelrecht) für eine unterirdische Kabeltrasse - 20 kV-Mittelspannungssystem, Steuerleitung in einem Kabelgraben - mit Schutzstreifen, Nutzungsrecht, Begeh- und Befahrrecht, verbunden mit einer Bau- und Einwirkungsbeschränkung.


In der Abteilung II des
Grundbuchblattes 248 von Bönitz
sind folgende Eintragungen vorhanden:

für das Flurstück 382, Flur 4, Gemarkung Bönitz:

- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Wegerecht) nur lastend BV Nr. 86 nur Flur 4 Flurstück 382.

- lastend BV Nr. 86 nur Flurstück 382 der Flur 4 Vorgemerkt gemäß § 883 BGB: Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Wegerecht).

- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Zuwegungsrecht) für die errichteten WEA 8 und WEA 10 nur lastend an Flur 4 Flurstück 382.


In der Abteilung II des
Grundbuchblattes 9 von Kauxdorf
sind folgende Eintragungen vorhanden:

für das Flurstück 156, Flur 1, Gemarkung Kauxdorf:


- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Kabelleitungsrecht nebst Benutzungs- und Betretungsrecht einschließlich Bau- und Einwirkungsbeschränkung).

- Vorgemerkt gemäß § 883 BGB: Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Kabelleitungsrecht nebst Benutzungs- und Betretungsrecht einschließlich Bau- und Einwirkungsbeschränkung).

- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Duldung der Zuwegung) für die auf Gemarkung Lausitz Flur 6 Flurstück 293/114 errichtete Windenergieanlage.

- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Abstandsflächenrecht)der baulichen Anlage auf Lausitz Flur 6 Flurstück 293/114.

- Vorgemerkt gemäß § 883 BGB: Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Abstandsflächenrecht)der baulichen Anlage auf Lausitz Flur 6 Flurstück 293/114.

- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Abstandsflächenrecht)der baulichen Anlage auf Lausitz Flur 6 Flurstück 293/114.

- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Kabelrecht)unterirdische Kabeltrasse einschließlich Anlagen, Betretungs- und Befahrrecht.

- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Leitungsrecht) Begeh- und Befahrrecht, Kabeltrasse WEP Kauxdorf V B.

- Vorgemerkt gemäß § 883 BGB: Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Leitungsrecht)Begeh-und Befahrrecht, Kabeltrasse WEP Kauxdorf V B.


In der Abteilung II des
Grundbuchblattes 152 von Saxdorf
sind folgende Eintragungen vorhanden:

für das Flurstück 134, Flur 2, Gemarkung Saxdorf:

- Beschränkt persönliche Dienstbarkeit (Ferngasleitungsrecht der FGL 106 Torgau/Elbe - NKP Lauchhammer einschließlich Bau- und Einwirkungsbeschränkung).

- Beschränkt persönliche Dienstbarkeit (Steuerkabelrecht STK 0608 Saxdorf-Stolzenhain einschließlich Bau- und Einwirkungsbeschränkung).

Die Abteilung III der betroffenen Grundbücher ist lastenfrei.


Haftungsausschluss

Wir weisen darauf hin, dass für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr übernommen wird. Insbesondere kann die tatsächliche Nutzungsart von der hier angegebenen Nutzungsart abweichen. Bitte informieren Sie sich daher selbst vor Ort über die Objekte und zögern Sie nicht, sich mit weitergehenden Fragen an den zuständigen Mitarbeiter der BVVG zu wenden. Die Besichtigung der Flächen kann von öffentlichen Straßen und Wegen aus erfolgen, das Befahren des Ausschreibungsloses ist nicht gestattet.


Wir freuen uns auf Ihr Gebot!

Lage

Lausitz ist ein Ortsteil der Stadt Liebenwerda; Kauxdorf, Bönitz und Saxdorf sind Ortsteile der Gemeinde Uebigau-Wahrenbrück. Das Ausschreibungsobjekt befindet sich in Streulage verteilt um die genannten Ortsteile. Der Großteil der Flächen ist über öffentliche Straßen und unbefestigte Wege zu erreichen. Einige Flurstücke sind nur über benachbarte Flächen zu erreichen. Beachten Sie dazu bitte unser Kartenmaterial.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die dargestellte Position ist nur eine ungefähre Angabe der Lage.

Kontaktdaten

  • Name
    Frau Nadine Großmann
  • Firma
    BVVG - Landesniederlassung Brandenburg/Berlin
  • Adresse
    Schönhauser Allee 120
    10437 Berlin
  • Tel. Durchwahl

Direktanfrage

Wichtig: Bitte senden Sie über dieses Kontaktformular keine Gebote!
Gebote senden Sie ausschließlich an: gebote@bvvg.de oder per Post an:
BVVG – Ausschreibungsbüro, Postschließfach 55 01 34, 10371 Berlin

 SSL-verschlüsselt