Landwirtschaftliche Flächen in Proschim, Groß Buckow und Welzow

Brandenburg, Spree-Neiße

Landwirtschaftliche Flächen in Proschim, Groß Buckow und Welzow - Auszug ALKIS Groß Buckow, Flur 1, Flurstück 99/2

Auszug ALKIS Groß Buckow, Flur 1, Flurstück 99/2

Landwirtschaftliche Flächen in Proschim, Groß Buckow und Welzow - Auszug ALKIS Proschim, Flur 4, Flurstück 83

Auszug ALKIS Proschim, Flur 4, Flurstück 83

Landwirtschaftliche Flächen in Proschim, Groß Buckow und Welzow - Auszug ALKIS Proschim, Flur 5, Flurstück 51

Auszug ALKIS Proschim, Flur 5, Flurstück 51

Landwirtschaftliche Flächen in Proschim, Groß Buckow und Welzow - Auszug ALKIS Proschim, Flur 6

Auszug ALKIS Proschim, Flur 6

Landwirtschaftliche Flächen in Proschim, Groß Buckow und Welzow - Luftbild Welzow, Flur 2, Flurstück 141; Flur 9, Flurstück 125

Luftbild Welzow, Flur 2, Flurstück 141; Flur 9, Flurstück 125

Landwirtschaftliche Flächen in Proschim, Groß Buckow und Welzow - Auszug ALKIS Welzow, Flur 2, Flurstück 141; Flur 9, Flurstück 125

Auszug ALKIS Welzow, Flur 2, Flurstück 141; Flur 9, Flurstück 125

Landwirtschaftliche Flächen in Proschim, Groß Buckow und Welzow - Auszug ALKIS Welzow, Flur 11, Flurstück 28

Auszug ALKIS Welzow, Flur 11, Flurstück 28

Objektdaten

  • Objekt-Nr.
    BB71-1800-119520
  • Bundesland
    Brandenburg
  • Kreis
    Spree-Neiße
  • Gemeinde
    Spremberg, Stadt
    Welzow, Stadt
  • Gemarkung
    Groß Buckow
    Proschim
    Welzow
  • Objektart
    Acker und Grünland
  • Größe
    8,5445 ha
  • Orientierungswert (Kauf)
    nach Gebot

Abgabe des Gebotes

Objekt­beschreibung

Zum Kauf angeboten werden rund 8,5 ha landwirtschaftliche Flächen, darunter rd. 4,4 ha Ackerland und rd. 0,8 ha Grünland. Bitte beachten: Von den Flächen in der Gemarkung Proschim wird jeweils nur ein 6/30tel Miteigentumsanteil des betreffenden Flurstücks verkauft. Die Flächen sind pachtfrei. Die durchschnittliche Ackerzahl beträgt 19 Bodenpunkte, die durchschnittliche Grünlandzahl 26 Bodenpunkte.

Die angebotenen Flächen waren bis zum 30.09.2020 verpachtet, sind aber nunmehr pachtfrei.

Detaillierte Flurstücksinformationen und die Aufteilung der einzelnen Nutzungsarten entnehmen Sie bitte der zum Download bereitgestellten Flurstücksliste.

Die Flächenaufteilung erfolgt ausschließlich für Zwecke der Vertragsdurchführung; wegen der tatsächlichen Flächengröße, der jeweiligen Nutzungsart, der Bewirtschaftungsmöglichkeiten übernimmt die Verkäuferin keine Gewähr.


Teilgebote (Gemarkung Proschim, Flur 5, Flurstück 51)
Das Flurstück 51, Flur 5, Gemarkung Proschim ist als aktives Bergbauflurstück ausgewiesen. Augenscheinlich findet auf dieser Fläche kein Bergbau statt, jedoch auf benachbarten Flächen. Für dieses Flurstück sind deshalb Teilgebote zugelassen (6/30tel Miteigentumsanteil der BVVG).

Hinweis: Sollten Sie ein Teilgebot für das Flurstück 51 abgeben, bitten wir um entsprechende Kennzeichnung bei der Gebotsabgabe.


Bodenordnungsverfahren
Das Flurstück 447 in der Gemarkung Proschim, Flur 6 liegt im Bereich des Flurbereinigungsverfahrens "Oberer Landgraben (6002Q)". Als Abfindungsfläche ist für dieses Flurstück das neue Flurstück 705 in der Gemarkung Proschim, Flur 6 mit einer Katasterfläche von 0,0124 ha angegeben. Die vorläufige Besitzeinweisung erfolgte mit Wirkung vom 04.07.2016. Das Flurstück wird an nahezu gleicher Stelle abgefunden.
Wir weisen darauf hin, dass der Erwerber mit Eingang des Kaufpreises nebst etwaiger Zinsen hinsichtlich dieser Fläche mit allen Rechten und Pflichten als neuer Teilnehmer in das Bodenordnungsverfahren eintritt. Bis zu seinem Verfahrenseintritt, der spätestens mit seiner Eintragung als Eigentümer in das Grundbuch erfolgt, muss der Käufer das bis dahin durchgeführte Verfahren gegen sich gelten lassen (§ 15 Flurbereinigungsgesetz (FlurbG)).Die Beitragslast nach § 19 FlurbG für die hiervon betroffene Fläche hat der Käufer zu tragen. Die Verkäuferin wird Beitragsbescheide der Flurneuordnungsbehörde an den Käufer weiterleiten.


Grundbuchstand/Lasten/Beschränkungen
Eigentümerin der angebotenen Flurstücke ist die Bodenverwertungs- und- verwaltungs GmbH.
Zu beachten ist, dass für die Flächen in der Gemarkung Proschim jeweils nur der 6/30tel Miteigentumsanteil der BVVG veräußert werden kann.

In den Abteilungen II der Grundbücher sind folgende Eintragungen vorhanden:
  • für das Flurstück 99/2, Flur 1 in der Gemarkung. Groß Buckow: Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (20-kV-Mittelspannungsfreileitungsrecht)
  • für die Flurstücke in der Gemarkung Proschim: Auflassungsvormerkungen bezüglich Miteigentumsanteile, die nicht den Kaufgegenstand betreffen
  • für das Flurstück 441, Flur 6 in der Gemarkung Proschim: Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Trinkwasserversorgungsleitungsrecht mit Bau- und Einwirkungsbeschränkungen)
  • für die Flurstücke 83, Flur 4 und 433, Flur 6 in der Gemarkung Proschim: Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Betrieb, Instandsetzung, Erneuerung und Neubau der Grundwassermessstelle Pegel Nr. 70M 8290, 70M 8291 und 70M 8050 einschließlich Leitungen und Datenübertragungsanlagen nebst Schutzstreifen, Betretungs- und Fahrrecht, Bau- und Einwirkungsbeschränkung)
  • für das Flurstück 83, Flur 4 in der Gemarkung Proschim: Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Grundwassermessstelle)
  • für das Flurstück 125, Flur 9 in der Gemarkung Welzow: Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Betrieb, Instandsetzung, Erneuerung und Neubau einer Trinkwasserleitung einschließlich Nebenanlagen und Schutzstreifen, Betretungsrecht, Bau- und Einwirkungsbeschränkung)


Bergbaubetroffenheit

Bergbauberechtigung:
Gemarkung Proschim, Flur 4, Flurstück 83; Flur 5, Flurstück 51; Flur 6, Flurstücke 243, 433, 441, 442, 446, 447 und
Gemarkung Welzow, Flur 2, Flurstück 141; Flur 9, Flurstück 125; Flur 11, Flurstück 128
Die oben aufgeführten Flurstücke liegen im Bereich des Bergwerkseigentums Welzow (Braunkohle). Derzeit sind uns dafür keine Braunkohleplanungen bekannt. Unabhängig davon weisen wir darauf hin, dass sich unter den zu veräußernden Flächen ein bergfreier, also ein vom Grundeigentum getrennter Bodenschatz befindet, für den Bergwerkseigentum im Sinne des § 151 BBergG verliehen wurde. Inhaber dieser Bergbauberechtigung ist die Lausitz Energie Bergbau AG.

Es ist nicht sicher, ob eine fortdauernde Nutzung des Kaufgegenstandes erfolgen kann. Es kann insbesondere nicht ausgeschlossen werden, dass ein zukünftiger Bergbauberechtigter die sich aus dem Bergwerkseigentum ergebenden Rechte ausüben wird und hierfür die hier ausgeschriebenen Flächen ganz oder teilweise für Tätigkeiten im Sinne des § 2 BBergG benötigt. Der Bergbauberechtigte kann nach Maßgabe der §§ 77 ff. BBergG gegebenenfalls auch die Grundabtretung für diese Grundstücke verlangen.

Abschlussbetriebsplan:
Die folgenden Flurstücke befinden sich teilweise im Geltungsbereich eines von der Bergbehörde zugelassenen Abschlussbetriebsplanes (ABP) der Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH (LMBV) und stehen somit unter Bergaufsicht:
- Gemarkung Welzow, Flur 9, Flurstück 125 (ABP "Werk- und Anschlussbahnen BB")
- Gemarkung Welzow, Flur 5, Flurstück 51 (ABP "Rückwärtige Kippenflächen und Randgebiete Tgb. Welzow-Süd")
- Gemarkung Proschim, Flur 6, Flurstücke 243, 433, 441, 442 (ABP "Rückwärtige Kippenflächen und Randgebiete Tgb. Welzow-Süd")

Solange die Flächen unter Bergaufsicht stehen, sind alle Maßnahmen anzeige- und zustimmungspflichtig. Es besteht Anmeldepflicht. Alle Aktivitäten, die auf diesen Flächen stattfinden, sind rechtzeitig und vorher schriftlich anzumelden. Alle Maßnahmen gemäß ABP sind vom Eigentümer zu dulden.

Die vollständigen Stellungnahmen der LMBV vom 04.12.2020 bzw. 07.12.2020 finden Sie unter Anlagen/Links. Aus den jeweiligen Stellungnahmen ergeben sich alle Einschränkungen und Hinweise bezüglich der Nutzung der Flurstücke, die vom Käufer zu beachten sind.

Bitte beachten Sie: Es handelt sich nur um eine bergbauliche Stellungnahme und keine Vereinbarung zwischen der Verkäuferin und der LMBV. Haben Sie Fragen zum Inhalt der Stellungnahme? Wenden Sie sich bitte direkt an die LMBV.

Rahmenbetriebsplan:
Das Flurstück 51 in der Gemarkung Proschim, Flur 5 liegt im Rahmenbetriebsplan "Tagebau Welzow-Süd".

Baubeschränkungsgebiet:
Das Flurstück 51 in der Gemarkung Proschim, Flur 5 liegt im bergrechtlichen Baubeschränkungsgebiet "Welzow".

Die Karten des Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe Brandenburg sind einsehbar unter: http://www.geo.brandenburg.de/lbgr/bergbau


Planungsstand
Die Flurstücke befinden sich im Außenbereich nach § 35 BauGB.


Zuwegung
Ein Teil der Flurstücke ist über öffentliche Straßen erreichbar, ein Teil liegt an Wegen, teilweise ist keine Zuwegung erkennbar. Der Käufer muss sich bezüglich der zukünftigen Zuwegung mit dem Eigentümer des bzw. der dafür zu nutzenden Grundstücke in Verbindung setzen. Dingliche und/oder privatschriftliche Vereinbarungen hinsichtlich der Zuwegung bestehen nicht.


Geschütztes Biotop
Das Flurstück 433, Flur 6 in der Gemarkung Proschim ist Bestandteil eines geschützten Biotopes. Die jeweiligen Naturschutzgesetze, Richtlinien und Verordnungen sind zu beachten.


Haftungsausschluss
Wir weisen darauf hin, dass für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr übernommen wird. Insbesondere kann die tatsächliche Nutzungsart von der hier angegebenen Nutzungsart abweichen. Bitte informieren Sie sich daher selbst vor Ort über die Objekte und zögern Sie nicht, sich mit weitergehenden Fragen an den zuständigen Mitarbeiter der BVVG zu wenden. Die Besichtigung der Flächen kann von öffentlichen Straßen und Wegen aus erfolgen, das Befahren des Ausschreibungsloses ist nicht gestattet.

Wir freuen uns auf Ihr Gebot!

Lage

Die angebotenen Flächen befinden sich überwiegend in Proschim, einem Ortsteil von Welzow im Landkreis Spree-Neiße. Ein Flurstück liegt in der Gemarkung Groß Buckow in der Nähe von Spremberg. Ein Teil der Flurstücke ist über öffentliche Straßen erreichbar, ein Teil liegt an Wegen, teilweise ist keine Zuwegung erkennbar.

Beachten Sie dazu bitte unser detailliertes Kartenmaterial.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die dargestellte Position ist nur eine ungefähre Angabe der Lage.

Kontaktdaten

  • Name
    Frau Nadine Großmann
  • Firma
    BVVG - Landesniederlassung Brandenburg/Berlin
  • Adresse
    Schönhauser Allee 120
    10437 Berlin
  • Tel. Durchwahl

Direktanfrage

Wichtig: Bitte senden Sie über dieses Kontaktformular keine Gebote!
Gebote senden Sie ausschließlich an: gebote@bvvg.de oder per Post an:
BVVG – Ausschreibungsbüro, Postschließfach 55 01 34, 10371 Berlin

 SSL-verschlüsselt

Abgabe des Gebotes