Landwirtschaftsflächen bei Beveringen

Brandenburg, Prignitz

Objektdaten

  • Objekt-Nr.
    BB70-1800-005524
  • Bundesland
    Brandenburg
  • Kreis
    Prignitz
  • Gemeinde
    Pritzwalk, Stadt
  • Gemarkung
    Kemnitz
    Beveringen
    Pritzwalk
  • Objektart
    Acker und Grünland
  • Größe
    11,6962 ha
  • Orientierungswert (Pacht)
    4.104 EUR/Jahr

Abgabe des Gebotes

Objekt­beschreibung

Das angebotene Objekt besteht überwiegend aus Ackerland (ca. 10,4082 ha) mit einer durchschnittlichen Ackerzahl von 35, daneben Grünland (ca.0,2357 ha) mit einer durchschnittlichen Grünlandzahl von 29 und aus einem geringen Anteil Ödland-, Holzungs- und Wegeflächen. Das hier in Rede stehende Los umfasst 25 Flurstücke, die ab 01.10.2024 pachtfrei sind. Es können Pachtgebote (6-jährige Pacht vom 01.10.2024 bis 30.09.2030) abgegeben werden.

Nutzungsarten und Größe der einzelnen Flächen sind in der unter dem Menüpunkt Drucken/Download eingestellten Flurstücksliste aufgeführt. Die angegebenen Nutzungsarten wurden anhand der vorliegenden Unterlagen ermittelt und müssen mit den tatsächlichen Verhältnissen vor Ort und den Katasterunterlagen nicht übereinstimmen. Die vorgenannte Flächenaufteilung erfolgt ausschließlich für Zwecke der Vertragsdurchführung; wegen der tatsächlichen Flächengröße, der jeweiligen Nutzungsart sowie der Bewirtschaftungsmöglichkeiten übernehmen wir keine Gewähr. Insbesondere möchten wir darauf hinweisen, dass die tatsächliche von der hier angegebenen Nutzungsart abweichen kann. Bitte informieren Sie sich selbst vor Ort. Die Besichtigung der Fläche kann nur von öffentlichen Straßen und Wegen aus erfolgen, das Befahren des Ausschreibungsloses ist nicht gestattet.

Das Flurstück 88 der Flur 7 der Gemarkung Beveringen erstreckt sich anteilig auf den Straßenkörper / Straßenbegleitfläche der örtlichen Landstraße 154.

Die Flurstücke 80 und 81 der Flur 7 der Gemarkung Beveringen sind auf der Kampfmittelbelastungskarte des staatlichen Munitionsbergungsdienstes als potentielle Kampfmittelverdachtsflächen ausgewiesen. Die Flurstücke 80 und 81 sind nur in ihren nördlichen Randbereichen von der Einstufung als Kampfmittelverdachtsgebiet betroffen.

Die Flurstücke 80 und 81 liegen in ihren nördlichen Randbereichen im Naturschutzgebiet Dömnitz und im FFH-Gebiet Stepenitz. Die naturschutzrechtlichen Bestimmungen sind zu beachten.

Für die Flurstücke 47 und 49, Flur 4 der Gemarkung Beveringen wurden 3 beschränkte persönliche Dienstbarkeiten (Kabelleitungsrecht, Wegerecht und Geh-, Fahr- und Leitungsrecht) im Grundbuch eingetragen.

Für das Flurstück 25, Flur 5 der Gemarkung Beveringen wurde ein Gestattungsvertrag für ein Leitungsrecht (unterirdische Elektroleitung) nebst Bau- und Einwirkungsbeschränkung) abgeschlossen. Die Dienstbarkeit ist noch nicht im Grundbuch eingetragen.

Für das Flurstück 45, Flur 5 der Gemarkung Beveringen wurde eine beschränkte persönliche Dienstbarkeit für ein Kabelleitungs, Geh- und Fahrrecht nebst Bau- und Einwirkungsbeschränkung (unterirdische Elektroleitung) )im Grundbuch eingetragen.

Für das Flurstück 42, Flur 2 der Gemarkung Beveringen wurde ein Gestattungsvertrag für ein Leitungsrecht (unterirdische Elektroleitung) nebst Bau- und Einwirkungsbeschränkung) abgeschlossen. Die Dienstbarkeit ist noch nicht im Grundbuch eingetragen.

Für das Flurstück 42, Flur 2 sowie die Flurstücke 45, 46, 71, 75, 80 und 81 der Flur 7 und Flurstück 47 der Flur 4 der Gemarkung Beveringen wurde eine beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Leitungsrecht nebst Bau- und Einwirkungsbeschränkung) im Grundbuch eingetragen.

Nach derzeitigem Kenntnisstand sind die Flächen dem Außenbereich nach § 35 BauGB zuzuordnen.

Für das Flurstück 45 der Flur 5 der Gemarkung Beveringen liegen für jeweils eine Teilfläche zwei Eintragungen im Verzeichnis der Bodendenkmale des Landes Brandenburg, Landkreis Prignitz vor. Hierbei handelt es sich um das Bodendenkmal mit der Bodendenkmalnummer: 111556 (Siedlung Neolithikum, Mühle Neuzeit) und um das Bodendenkmal mit der Bodendenkmalnummer: 111558 (Siedlung slawisches Mittelalter). Für das Flurstück 349 der Flur 10 der Gemarkung Pritzwalk liegt eine Eintragung im Verzeichnis der Bodendenkmale des Landes Brandenburg, Landkreis Prignitz vor. Hierbei handelt es sich um das Bodendenkmal mit der Bodendenkmalnummer: 111579

Unter den Flächen können sich auch solche befinden, die teilweise als Verkehrs- bzw. Wegeflächen im Kataster ausgewiesen sind, ohne dass sie momentan tatsächlich so genutzt werden bzw. dass sie in Natur noch als Wege erkennbar sind. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass diese Flächen in der Zukunft zur Sicherung der Zuwegung angrenzender Flächen in Anspruch genommen werden. Soweit dies geschieht, verpflichtet sich der Erwerber/Pächter, dies zu dulden. Der Ent- und Bewässerung dienende Gräben sind als solche zu erhalten.

Teilweise besitzen die Flurstücke keine Verbindung zum öffentlichen Straßen- und Wegenetz und sind nur über Fremdflurstücke erreichbar.

Lage

Die Flächen liegen nordöstlich und östlich der Stadt Pritzwalk. Die Stadt Pritzwalk liegt im Landkreis Prignitz, die älteste Region der Mark Brandenburg. Die angebotenen Flächen erreichen Sie überwiegend von Pritzwalk über die L 154. Die Grundstruktur der Gemeinde ist durch einen rein landwirtschaftlichen Charakter geprägt. Die Flächen liegen links und rechts der Landstraße 154. Das Flurstück 23 der Flur 1 der Gemarkung Kemnitz ist über die B189 zu erreichen und liegt nördlich der Bundesstraße.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die dargestellte Position ist nur eine ungefähre Angabe der Lage.

Kontaktdaten

  • Name
    Herr Andreas Lübbers
  • Firma
    BVVG - Niederlassung Berlin/Brandenburg/Sachsen
  • Adresse
    Schönhauser Allee 120
    10437 Berlin
  • Tel. Durchwahl

Direktanfrage

Wichtig: Bitte senden Sie über dieses Kontaktformular keine Gebote!
Gebote senden Sie ausschließlich an: gebote@bvvg.de oder per Post an:
BVVG – Ausschreibungsbüro, Postfach 58 01 51, 10411 Berlin

* Pflichtangaben
 SSL-verschlüsselt

Abgabe des Gebotes