Landwirtschaftsflächen bei Nassau und Holzhau

Sachsen, Mittelsachsen

Objektdaten

  • Objekt-Nr.
    SD22-1800-069020
  • Bundesland
    Sachsen
  • Kreis
    Mittelsachsen
  • Gemeinde
    Frauenstein, Stadt
    Rechenberg-Bienenmühle
  • Gemarkung
    Nassau
    Holzhau
  • Objektart
    Acker und Grünland
  • Größe
    12,5483 ha
  • Orientierungswert (Pacht)
    nach Gebot

Abgabe des Gebotes

Objekt­beschreibung

Das Ausschreibungsobjekt wird zur Verpachtung ausgeschrieben. Das Objekt hat eine Gesamtgröße von insgesamt 12,5483 ha, wovon 0,1802 ha Ackerland mit einer Bonität von 28 BP sowie 12,1808 ha Grünland mit einer durchschnittlichen Bonität von ebenfalls 28 BP. Die Flächen sind bis zum 30.09.2021 verpachtet. Die zu verpachtenden Flächen befinden sich nordwestlich sowie südöstlich der Ortschaft Rechenberg-Bienenmühle. Zu erreichen sind die Objektfläche über die Straßen B171 sowie S185/208/211 sowie über die anliegenden Ortsstraßen. Weitere Info's unter dem Punkt "Erweiterte Objektbeschreibung".


Erweiterte Objektbeschreibung

Das Ausschreibungsobjekt wird zur Verpachtung ausgeschrieben. Bei Zuschlag zur Verpachtung wird mit dem zukünftigen Pächter ein Pachtvertrag vom 01.10.2021 bis zum 30.09.2025 (4 Jahre) abgeschlossen.

Erschließungssituation

Das Objekt ist über öffentliche Straßen und Wege teilweise erschlossen. Für eventuell erforderliche Wegebenutzungen und -vereinbarungen zur Erreichbarkeit der Flächen hat der Pächter selbst zu sorgen.

Planungsstand

Außenbereich (§ 35 BauGB),

Nutzungsmöglichkeit für den Pächter

landwirtschaftliche Nutzung

Umwelt/ Altlasten

Der Verpächterin sind keine Umwelt und Altlasten bekannt.

Naturschutz

Das Pachtobjekt befindet sich im Landschaftsschutzgebiet "Osterzgebirge". Der Pächter verpflichtet sich, die Schutzgebietsverordnungen bei der Bewirtschaftung der Flächen zu berücksichtigen.

Weitere Informationen

Die BVVG Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH ist im Grundbuch als Eigentümerin eingetragen.

Belastungen im Grundbuch

  • Flurstücke 739/1 und 1005 der Gemarkung Nassau betreffend:
    Abt. II, lfd.-Nr. 16 der Eintragungen zu lfd.-Nr. 15, 27 der betroffenen Grundstücke im Bestandsverzeichnis:

Nur lastend an den Flurstücken 739/1, 1005:

Zustimmungsvorbehalt gemäß § 6 Abs. 4 BoSoG, § 111 Abs. 1 Nr. 2 SachenRBerG zugunsten des Landkreises Mittelsachsen; gemäß Ersuchen Landratsamt Mittelsachsen Kreisentwicklung und Bauen Integrierte Ländliche Entwicklung vom 22.09.2015

unter der Verfahrensnummer 22.3-51120201/7709003.

Die Abteilung III des Grundbuchs ist lastenfrei.

Sofern dinglich gesicherte Rechte für Versorgungsunternehmen etc. bestehen, wird sie der Pächter dulden und übernehmen. Für nachträglich bekannt werdende Lasten und Beschränkungen, die nach den gesetzlichen Bestimmungen noch einzutragen sind, sind vom Pächter als nicht wertmindernd ebenfalls mit zu übernehmen.

Die Ausschreibung des Objektes erfolgt nach Gebot. Unter dem Punkt "Service" können Sie sich über Höchstgebote beendeter Ausschreibungen informieren.

Die Flächenaufteilung erfolgt ausschließlich zur Groborientierung. Wegen der tatsächlichen Flächengröße, der jeweiligen Nutzungsart sowie der Bewirtschaftungsmöglichkeiten übernimmt die Verpächterin keine Gewähr

Lage

Rechenberg-Bienenmühle ist eine Gemeinde im Südosten des sächsischen Landkreis Mittelsachsen. Die im Osterzgebirge liegende Kommune ist durch das Ski- und Wintersportgebiet in Holzhau bekannt. Die Grenzgemeinde zur Tschechischen Republik befindet sind im oberen Tal der Freiberger Mulde und bildet den östlichen Rand des Naturparks Erzgebirge/Voigtland. Mit 806 m über NN ist die im Gemeindegebiet liegende Steinkuppe der dritthöchste Berg des Landkreises Mittelsachsen. Die Gemeinde Rechenberg-Bienenmühle besteht aus dem Ort Rechenberg-Bienenmühle sowie den Ortsteilen Clausnitz und Holzhau.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die dargestellte Position ist nur eine ungefähre Angabe der Lage.

Kontaktdaten

  • Name
    Herr Udo Baran
  • Firma
    BVVG - Landesniederlassung Sachsen/Thüringen
  • Adresse
    Cottaer Straße 2 - 4
    01159 Dresden
  • Tel. Durchwahl

Direktanfrage

Wichtig: Bitte senden Sie über dieses Kontaktformular keine Gebote!
Gebote senden Sie ausschließlich an: gebote@bvvg.de oder per Post an:
BVVG – Ausschreibungsbüro, Postschließfach 55 01 34, 10371 Berlin

 SSL-verschlüsselt

Abgabe des Gebotes