Magdeburg Los 13

Sachsen-Anhalt, Magdeburg

Magdeburg Los 13 - Übersichtskarte Magdeburg

Übersichtskarte Magdeburg

Objektdaten

  • Objekt-Nr.
    AM03-1800-179120
  • Bundesland
    Sachsen-Anhalt
  • Kreis
    Magdeburg
  • Gemeinde
    Magdeburg, Landeshauptstadt
  • Gemarkung
    Magdeburg
  • Objektart
    Acker und Grünland
  • Größe
    3,4025 ha
  • Orientierungswert (Kauf)
    nach Gebot

Abgabe des Gebotes

Objekt­beschreibung

In der Gemarkung Magdeburg bieten wir einige Flächen zum Kauf an. Das Los aus 7 Flurstücken hat eine Flächengröße von 3,40 ha. Die Nutzungsarten unterteilen sich in Acker mit 3,37 ha (Bonitätsdurchschnitt AZ 93) sowie in anteilige sonstige Flächen in Größe von 0,03 ha. Dabei handelt es sich um Gehölz, Weg und Sonstiges.
Ab dem 01.10.2021 sind die Flächen pachtfrei.

Verpachtung

Der aktuelle Landpachtvertrag endet am 30.09.2021. Für eine Bewirtschaftung ist ein Pflugtausch erforderlich.

Grundbuchstand

In den Grundbüchern sind beschränkte persönliche Dienstbarkeiten eingetragen.
Für das Flurstück 25/3, Flur 212 ein Ferngasleitungsrecht nebst Betretungsrecht und Benutzungs- und Bebauungsbeschränkung für die VNG-Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft in Leipzig. Für die Fläche besteht weiter eine Dienstbarkeit der 110-kV-Freileitung Magdeburg-Rothensee für die Städtischen Werke Magdeburg GmbH.
Für das Flurstück 10005, Flur 212 besteht einmal eine Dienstbarkeit der 110-kV-Freileitung Magdeburg-Genthin mit Maststandort für die Avacon AG, Helmstedt und zum anderen der 110-kV-Freileitung Magdeburg-Rothensee mit Maststandort für die Städtischen Werke Magdeburg GmbH. Für das Flurstück 30, Flur 212 ist das 110-kV-Freileitung Magdeburg-Rothensee für das zuvor genannte Unternehmen im Grundbuch gesichert.
Für beide Flächen 30 und 1005, Flu 212 ist ferner ein Ferngasleitungsrecht der FGL 113.01 nebst Einbauten und Zubehör einschließlich Bau- und Einwirkungsbeschränkung für die VNG-Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft Leipzig eingetragen.
Für beide Flurstücke lautet eine weitere Dienstbarkeit Leitungsrecht für 110-kV-nebst Betretungsrecht und Bebauungsbeschränkung für die E-ON Avacon AG, Helmstedt.
Für die Flächen 10026, Flur 283 sowie 65/1, Flur 290 heißt die Dienstbarkeit Gasanlage HD 102 und Anlagen-Schiebergruppe Schleibnitzer Weg für die Städtischen Werke Magdeburg GmbH.
Für das Flurstück 65/1, Flur 290 besteht eine weitere Eintragung der 110-kV-Anschlußleitung Magdeburg-Nord für die Städtischen Werke Magdeburg.

Schutzgebiete

Die Flächen liegen nicht in ausgewiesenen Schutzgebieten.

Kaufvertrag

Bei Zuschlag für ein Kaufgebot möchten wir auf folgendes hinweisen. In dem Kaufvertrag werden Regelungen infolge einer Nutzung im Zusammenhang mit der Errichtung von Anlagen für erneuerbare Energien oder von Funk-, Sende- oder vergleichbarer Analgen aufgenommen (siehe Ausschreibungsbedingungen).
Des Weiteren behalten wir uns vor, im Kaufvertrag eine Nachbewertungsklausel für den Fall einer Nutzungsänderung (insbesondere Bebauung) ebenfalls für einen Zeitraum von 10 Jahren aufzunehmen und diese vertragliche Regelung mit der Eintragung einer Rückauflassungsvormerkung dinglich zu sichern.

Finanzierung

Vor Abschluss des Kaufvertrages muss der BVVG ein Nachweis über die Finanzierung des Kaufpreises vorgelegt werden (Bankbestätigung).

Lage

Die angebotenen Flächen sind in Streulage am nördlichen Stadtrand der Landeshauptstadt sowie in der Nähe der A2 zu finden. Die Flächen werden in verschiedenen Feldblöcken bewirtschaftet. Sie weisen teils einen sehr schmalen Zuschnitt auf. Nicht alle Flurstücke haben eine direkte Wegeanbindung. Daher weisen wir für die Lage auf die beigefügten Karten.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die dargestellte Position ist nur eine ungefähre Angabe der Lage.

Kontaktdaten

  • Name
    Frau Andrea Bachmann
  • Firma
    BVVG - Landesniederlassung Sachsen-Anhalt
  • Adresse
    Universitätsplatz 12
    39104 Magdeburg
  • Tel. Durchwahl

Direktanfrage

Wichtig: Bitte senden Sie über dieses Kontaktformular keine Gebote!
Gebote senden Sie ausschließlich an: gebote@bvvg.de oder per Post an:
BVVG – Ausschreibungsbüro, Postschließfach 55 01 34, 10371 Berlin

 SSL-verschlüsselt

Abgabe des Gebotes