Magdeburg Los 3

Sachsen-Anhalt, Magdeburg

Objektdaten

  • Objekt-Nr.
    AM03-1800-078919
  • Bundesland
    Sachsen-Anhalt
  • Kreis
    Magdeburg
  • Gemeinde
    Magdeburg, Landeshauptstadt
  • Gemarkung
    Magdeburg
  • Objektart
    Acker und Grünland
  • Größe
    99,0631 ha
  • Orientierungswert (Kauf)
    nach Gebot
  • Orientierungswert (Pacht)
    nach Gebot

Abgabe des Gebotes

Objekt­beschreibung

Bitte beachten Sie unsere geänderten Ausschreibungsbedingungen unter Punkt "Besondere Vertragsbedingungen".
In der Gemarkung Magdeburg bieten wir Flächen zum Kauf und/oder einer alternativen Verpachtung für fünf Jahre an. Die Losgröße beträgt 99,06 ha. Die Nutzungsarten unterteilen sich in Acker in Größe von 96,94 ha (Bonitätsdurchschnitt AZ 58) sowie in Sonstige Flächen mit 2,11 ha. Dabei handelt es sich um anteilige Grabenflächen, Wegeflächen und Sonstiges.
Ein Großteil der Flächen ist ab 01.10.2021 pachtfrei. Für einige Flächen (ca. 10 ha) endet der Vertrag erst am 30.09.2023.

Verpachtung

Gegenwärtig sind die Flächen Bestandteil von drei verschiedenen Landpachtverträgen mit zwei verschiedenen Pächtern. Wie bereits erwähnt, enden die Verträge nicht für alle Flächen am 30.09.2021. Ein Landpachtvertrag ist mit einer Laufzeit bis zum 30.09.2023 abgeschlossen. Im Fall des Zuschlages für ein Pachtgebot werden diese Flächen erst ab 01.10.2023 in den dann bestehenden neuen Landpachtvertrag für die Restlaufzeit aufgenommen. Das Gebot wird zuvor entsprechend angepasst.
Bei Zuschlag für ein Kaufgebot erhält der Erwerber die auszugsweisen Kopien der betroffenen Landpachtverträge.

Ausschreibung zum Bergwerkseigentum Magdeburg/Prester/ Teilfeld 3

Unter dem Aktenzeichen VV03-2450-000819 ist das Bergwerkseigentum der BVVG zum Verkauf angeboten. Die Ausschreibung beinhaltet den bergfreien Bodenschatz Kies und Kiessande zur Herstellung von Betonzuschlagstoffen. Ausschreibungsende ist der 29.03.2021.Weitere Informationen dazu können sie in der genannten Ausschreibung finden.

Grundbuch

In den Grundbüchern liegen Eintragungen zu dinglichen Sicherungen vor.
Für die Flurstücke 1003, 10339 und 2562, Flur 757 von Magdeburg liegt eine Eintragung zu einem Nutzungsrecht zugunsten der Landeshauptstadt Magdeburg vor. Dieses beinhaltet Maßnahmen im Zusammenhang mit der Hochwassernachsorge Baumaßnahme "Ausbau des Furtlake-Grabensystems".

Für die Flurstücke 10339, 10341 und 10342, Flur 757 von Magdeburg liegt eine dingliche Sicherung zu einem Gasanlagenrecht HD 17 mit den dazugehörigen Anlagen (OTA Station, Kabel und Leitungen) für die Städtischen Werke Magdeburg GmbH vor. Eine weitere Eintragung betrifft ein Geh-, Fahrt- und Leitungsrecht sowie Bebauungsbeschränkung für die Städtischen Werke Magdeburg GmbH, Magdeburg.

Für das Flurstück 10339, Flur 757 von Magdeburg besteht ein Gestattungsvertrag über die Betreibung von Grundwassermessstellen zwischen der BVVG und dem Unternehmen Norddeutsche Naturstein GmbH, Flechtingen. Die Grundwassermessstelle befindet sich am unteren Rand des bezeichneten Flurstückes am Weg in Richtung Zipkeleber See. Dafür liegt keine dingliche Sicherung vor.

Schutzgebiete

Die angebotenen Flächen liegen nicht in ausgewiesenen Schutzgebieten.

Kaufvertrag

Bei Zuschlag für ein Kaufgebot möchten wir auf folgendes hinweisen. In dem Kaufvertrag werden Regelungen infolge einer Nutzung im Zusammenhang mit der Errichtung von Anlagen für erneuerbare Energien oder von Funk-, Sende- oder vergleichbarer Analgen aufgenommen (siehe Ausschreibungsbedingungen).
Des Weiteren behalten wir uns vor, im Kaufvertrag eine Nachbewertungsklausel für den Fall einer Nutzungsänderung (insbesondere Bebauung) ebenfalls für einen Zeitraum von 10 Jahren aufzunehmen und diese vertragliche Regelung mit der Eintragung einer Rückauflassungsvormerkung dinglich zu sichern.

Jagdausübung

Fast die gesamten Flächen befinden sich in einer Vereinbarung über die Jagdausübung im Eigenjagdbezirk "Prester". Nicht in der Vereinbarung enthaltenn, sind die Furstücke 2551 und 2562. Gegenwärtig läuft die Vereinbarung bis 31.03.2021. Aufgrund der vorhandenen Verlängerungsoption ist davon auszugehen, dass sich die Laufzeit um ein Jahr verlängert, sofern der Jagdausübungsberechtigte nicht von seinem Kündigungsrecht Gebrauch macht.

Finanzierung

Vor Abschluss des Kaufvertrages muss der BVVG ein Nachweis über die Finanzierung des Kaufpreises vorgelegt werden (Bankbestätigung).

Lage

Die Flächen des Loses liegen im östlichen Teil des Stadtgebietes der Landeshauptstadt Magdeburg zwischen Prester und dem Zipkeleber See. Der Bereich ist landwirtschaftlich geprägt. Die Flächen weisen eine durchaus arrondierte Lage auf. Sie sind über das vorhandene Straßen- und Wegenetz zu erreichen. Für die Lage verweisen wir auch auf die beigefügten Karten.
Das Los beinhaltet Flächen über einem Bergwerksfeld im Eigentum der BVVG. Dieses wird parallel im Internet angeboten.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die dargestellte Position ist nur eine ungefähre Angabe der Lage.

Kontaktdaten

  • Name
    Frau Andrea Bachmann
  • Firma
    BVVG - Landesniederlassung Sachsen-Anhalt
  • Adresse
    Universitätsplatz 12
    39104 Magdeburg
  • Tel. Durchwahl

Direktanfrage

Wichtig: Bitte senden Sie über dieses Kontaktformular keine Gebote!
Gebote senden Sie ausschließlich an: gebote@bvvg.de oder per Post an:
BVVG – Ausschreibungsbüro, Postschließfach 55 01 34, 10371 Berlin

 SSL-verschlüsselt

Abgabe des Gebotes