Miteigentumsanteil an Flächen in Landsberg und Umgebung

Sachsen-Anhalt, Saalekreis

Objektdaten

  • Objekt-Nr.
    AM88-1800-081819
  • Bundesland
    Sachsen-Anhalt
  • Kreis
    Saalekreis
  • Gemeinde
    Landsberg, Stadt
  • Gemarkung
    Landsberg
    Hohenthurm
    Reußen
  • Objektart
    Acker und Grünland
  • Größe
    160,6153 ha
  • Orientierungswert (Kauf)
    nach Gebot

Abgabe des Gebotes

Objekt­beschreibung

Angeboten zum Kauf wird der 3/5 Miteigentumsanteil an landwirtschaftlichen Flächen in Hohenthurm, Landsberg und Reußen. Das Los in arrondierter Lage hat eine Gesamtgröße aller Miteigentumsanteile von 160,6153 ha, davon 154,1520 ha Ackerland (Ø 74 BP). Außerdem gehören zum Los 0,3245 ha Gartenland, 0,2881 ha Gebäudefläche, 0,0630 ha Wasser- bzw. Grabenfläche, 0,0050 ha Wegfläche und 5,7827 ha Sonstige Flächen. Die Flurstücke sind weitgehend in Pachtverträgen mit unterschiedlicher Laufzeit gebunden. Weitere Hinweise zum Ausschreibungslos finden Sie unter "Erweiterte Objektbeschreibung".

Belastungen in den Grundbüchern:

GBBL 2194 von Landsberg
Flurstück 108:
- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Leitungsrecht für 380-kV-leitung Ragow-Lauchstädt-Marke) für die Vattenfall Europe Transmission GmbH, Berlin. ...

GBBl. 3859 von Landsberg:
Flurstücke 26/1, 26/3, 26/4, 26/5, 28/1, 120/2, 120/9 und 120/12:
- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Trinkwasserleitungsrecht DN 200) für den Wasserzweckverband Saalkreis mit dem Sitz in Halle. ...

Flurstücke 26/3, 26/4, 26/5, 105/6, 105/7, 105/9, 105/10, 111/49, 111/133 und 120/12:
- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Leitungsrecht für 110-kV-Leitung) für die Mitteldeutsche Energieversorgung Aktiengesellschaft in Halle (Saale). ...

Flurstücke 20/2, 26/5, 31/1, 31/2, 102/3, 105/18, 105/19, 111/48, 111/49, 120/2 und 120/12:
- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Leitungsrecht für 380-kV-Leitung Ragow-Lauchstädt-Marke) für die Vattenfall Europe Transmission GmbH Berlin. ...

Flurstück 106/2:
- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Leitungsrecht für Ferngasleitung FGL 201) für die VNG-Verbundnetz Gas AG in Leipzig. ...
- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Leitungsrecht für Kabel STK 0203 Großkugel-Brehna) für die Verbundnetz Gas AG in Leipzig. ...

Flurstück 31/3
Die Zwangsversteigerung zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft ist angeordnet (Amtsgericht Halle (Saale), 555 K 43/20). ...

GBBl. 3701 von Landsberg:
Flurstück 107:
- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Leitungsrecht für 380-kV-Leitung Ragow-Lauchstädt-Marke) für die Vattenfall Europe Transmission GmbH Berlin. ...

GBBl. 3702 von Landsberg:
Flurstück 105/5:
- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Hochspannungsleitungsrecht) für die Mitteldeutsche Energieversorgung Aktiengesellschaft in Halle (Saale). ...
- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Leitungsrecht für 380-kV-Leitung Ragow-Lauchstädt-Marke) für die Vattenfall Europe Transmission GmbH Berlin. ...

Flurstücke 60/2 und 65/1:
- Die Zwangsversteigerung zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft ist angeordnet (Amtsgericht Halle (Saale), 555 K 53/19). ...

GBBl. 946 von Reußen:
Flurstück 5/2:
- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Hochspannungsfreileitungsrecht) für die VEAG Vereinigte Energiewerke AG in Berlin. ...
- Die Zwangsversteigerung zur Aufhebung der Gemeinschaft ist angeordnet Amtsgericht Halle (Saale), 553 K 42/20). ...

Flurstück 2/1:
- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Leitungsrecht für 380-kV-Leitung Ragow-Lauchstädt-Marke) für die Vattenfall Europe Transmission GmbH Berlin. ...
- Die Zwangsversteigerung zur Aufhebung der Gemeinschaft ist angeordnet (Amtsgericht Halle (Saale), 553 K 54/19)

GBBl. 695 von Reußen:
Flurstück 80/1:
- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Hochspannungsfreileitungsrecht) für die VEAG Vereinigte Energiewerke AG in Berlin. ...
- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Erdgasfernleitungsrecht mit entsprechendem Bebauungsverbot) für die WINGAS Transport GmbH, Kassel. ...

Weitere Informationen:

- Die Verkäuferin ist für die Flurstücke

Gemarkung Hohenthurm, Flur 1, Flurstücke 45 und 46,
Gemarkung Landsberg, Flur 4, Flurstück 107
Gemarkung Landsberg, Flur 5, Flurstücke 96/1, 148/111, 859 und
Gemarkung Reußen, Flur 1, Flurstücke 8/1 und 80/1

als alleiniger Eigentümer im Grundbuch eingetragen.

Für das Flurstück 111/117 der Flur 5 von Landsberg ist die Bundesanstalt für vereinigungsbedingte Sonderaufgaben (BvS) mit einem 3/5 Anteil Miteigentümerin.
Für alle anderen Flurstücke ist die Verkäuferin mit einem 3/5 Anteil Miteigentümerin.

Gebote können nur für die 3/5 Miteigentumsanteile abgegeben werden, da sich die restlichen 2/5 Anteile im Eigentum einer nicht auseinandergesetzten Erbengemeinschaft befinden. Bei dem Miteigentum handelt es sich jeweils um einen ideellen Flächenanteil. Aus dem Erwerb von Miteigentum resultiert kein Anspruch auf einen bestimmten Teil der Fläche. Teilgebote auf einzelne Flurstücke sind nicht zugelassen und können daher nicht berücksichtigt werden.

- Die angebotenen Flächen sind weitgehend in 12 Pachtverträgen gebunden. Im Jahr 2021 enden 3 Pachtverträge (~ 52 ha), im Jahr 2024 weitere 3 Pachtverträge (~ 30 ha), im Jahr 2025 enden 5 Pachtverträge (~ 66 ha) und 1 Pachtvertrag (~ 12 ha) endet im Jahr 2027.

- Die Flurstücke 20/2, 26/1, 26/3, 26/4, 26/5, 107, 108, 111/48, 111/49, 111/51, 111/111, 111/133, 111/134, 111/138, 120/2, 120/11 und 120/12 der Gemarkung Landsberg befinden sich ganz oder teilweise im Bewilligungsfeld, Feldname Landsberg-Süd, Feld-Nr. II-B-f-104/93, Kiese und Kiessande.

- Das Flurstück 108 der Gemarkung Landsberg befindet sich teilweise im Bergwerkseigentum Landsberg 2, Feld-Nr. III-A-f-831/90/1018, Bodenschatz Kiese und Kiessande.

- Die Flurstücke 26/11, 26/13, 106/2, 111/58, 859, 860 und 865 der Gemarkung Landsberg befinden sich im Bergwerkseigentum Hatzfeld, Feld-Nr. III-A-b-345/90/980, Bodenschatz Braunkohle.

- Die zukünftige Inanspruchnahme der im Bewilligungsfeld oder über Bergwerkseigentum belegenen Flurstücke für bergbauliche Zwecke kann nicht vollständig ausgeschlossen werden.

- Die Flurstücke 111/51, 111/133, 111/134, 111/138 und Flurstück 120/12 der Gemarkung Landsberg befinden sich mit Teilflächen lt. Aussage des Umweltamtes Saalekreis vom 21.04.2010 auf der ehemalige Müllkippe "Mülldeponie Reinsdorf". Die Flächen werden unter der MIDALIS Nr. 20055 geführt, die Flächen sind durch Abdeckung gesichert.

- Die Flurstücke 859 und 860 (alt 111/57) sowie 111/58 der Gemarkung Landsberg sind lt. Aussage der Stadt Landsberg im Flächennutzungsplan als "Eignungsflächen für Windenergieanlagen" ausgewiesen.

- Die Flurstücke 60/2, 61/2, 65/1, 105/3, 105/14, 105/15, 105/16, 105/17, 105/19 und 106/2 liegen teilweise oder in Gänze im Überschwemmungsgebiet des "Strengbaches", auf mögliche Bewirtschaftungseinschränkungen wird hingewiesen.

- Bei den Flurstücken 96/1 und 105/5 der Gemarkung Landsberg und Flurstück 80/1 der Gemarkung Reußen handelt es sich um Zweckgrundstücke (ehemalige Wege bzw. Gräben), die landwirtschaftlich genutzt werden. Vorhandene Gräben und ländliche Wege sind aus agrarstruktureller Sicht zu erhalten.

- Auf Grund der teilweise fehlenden Anbindung an den öffentlichen Raum sind für eine sinnvolle Bewirtschaftung der Flächen gegebenenfalls Pflugtauschvereinbarungen erforderlich.

- Über die Flurstücke 28/1, 31/1 und 63/1 der Gemarkung Landsberg verlaufen in der Örtlichkeit vorhandene Wege bzw. Verkehrsflächen, die zuständige Kommune hat sich zu einer möglichen Vermögenszuordnung nicht geäußert.

- Das Flurstück 63/1 der Gemarkung Landsberg ist mit Gebäudeflächen oder Gebäudefunktionsflächen überbaut.

- Auf den Flurstücken 53/27, 61/2, 111/97 und 111/98 der Gemarkung Landsberg befinden sich Baulichkeiten (Garagen, Schuppenruinen, Fundamentreste), die nicht im Eigentum der Verkäuferin stehen.

- Für das Flurstück 865 der Gemarkung Landsberg besteht eine Baulast zugunsten des Flurstücks 32/5 der Flur 2 von Reußen.

- Auf dem Flurstück 124/57, Flur 5 der Gemarkung Landsberg befindet sich das Naturdenkmal „Sommerlindenallee zwischen Reinsdorf und Gollma“. Das Pflügen innerhalb des Traufbereiches der Bäume ist untersagt

- Wegen der Vollständigkeit der Angaben, der tatsächlichen Flächengrößen, Beschaffenheit, Nutzungsarten und deren Bonität sowie der Bewirtschaftungsmöglichkeiten übernimmt die BVVG keine Gewähr.

- Die Flurstücke 107, 108, 859, 860 und 865 sind noch nicht in der Liegenschaftskarte erfasst. Lageabweichungen in der Kartendarstellung sind daher möglich.

Vor Abschluss des Kaufvertrages muss eine Finanzierungsbestätigung einer Bank für die Höhe des Kaufpreises vorgelegt werden.
In den abzuschließenden Kaufvertrag werden Regelungen infolge einer Umnutzung zur Errichtung von Anlagen für erneuerbare Energien oder für die Errichtung von Funk-, Sende- oder vergleichbaren Anlagen aufgenommen (siehe Ausschreibungsbedingungen).
Des Weiteren behalten wir uns vor, für den Fall einer Nutzungsänderung (insbesondere Bebauung) im Kaufvertrag eine Nachbewertungsklausel ebenfalls für einen Zeitraum von 10 Jahren aufzunehmen und diese vertragliche Regelung mit Eintragung einer Rückauflassungsvormerkung dinglich zu sichern.

Lage

Hohenthurm und Reußen sind Ortschaften der Stadt Landsberg im Saalekreis in Sachsen-Anhalt. Landsberg liegt im Städtedreieck zwischen Halle (Saale)-19 km, Leipzig-25 km und Bitterfeld-Wolfen-15 km. Die ausgeschriebenen Miteigentumsflächen liegen südwestlich von Landsberg beiderseits einer Bahnlinie (s. Karten). Die Bundesstraße 100 sowie die Bundesautobahnen 9 und 14 mit ihren Anschlussstellen Wiedemar und Halle-Peißen befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die dargestellte Position ist nur eine ungefähre Angabe der Lage.

Kontaktdaten

  • Name
    Herr Rüdiger Fiedler
  • Firma
    BVVG - Landesniederlassung Sachsen-Anhalt
  • Adresse
    Universitätsplatz 12
    39104 Magdeburg
  • Tel. Durchwahl

Direktanfrage

Wichtig: Bitte senden Sie über dieses Kontaktformular keine Gebote!
Gebote senden Sie ausschließlich an: gebote@bvvg.de oder per Post an:
BVVG – Ausschreibungsbüro, Postschließfach 55 01 34, 10371 Berlin

 SSL-verschlüsselt

Abgabe des Gebotes