Potenzielle Gewerbebauflächen in Helfta, Lutherstadt Eisleben

Sachsen-Anhalt, Mansfeld-Südharz

Potenzielle Gewerbebauflächen in Helfta, Lutherstadt Eisleben - Blick nach Osten in Richtung B 180/ Flurstück 22/ Hallesche Straße

Blick nach Osten in Richtung B 180/ Flurstück 22/ Hallesche Straße

Potenzielle Gewerbebauflächen in Helfta, Lutherstadt Eisleben - Blick nach Norden auf sonstige/naturbelassene Fläche Flurstück 22

Blick nach Norden auf sonstige/naturbelassene Fläche Flurstück 22

Potenzielle Gewerbebauflächen in Helfta, Lutherstadt Eisleben - Blick nach Westen Flurstück 21/1, 21/2 und 22/ Hallesche Straße

Blick nach Westen Flurstück 21/1, 21/2 und 22/ Hallesche Straße

Potenzielle Gewerbebauflächen in Helfta, Lutherstadt Eisleben - Blick nach Westen/ Feldweg an nördlicher Grenze - Flste. 21/2 u. 22

Blick nach Westen/ Feldweg an nördlicher Grenze - Flste. 21/2 u. 22

Potenzielle Gewerbebauflächen in Helfta, Lutherstadt Eisleben - Betonelement auf/in sonstiger Fläche - Flurstück 22

Betonelement auf/in sonstiger Fläche - Flurstück 22

Potenzielle Gewerbebauflächen in Helfta, Lutherstadt Eisleben - Schacht auf/in sonstiger Fläche - Flurstück 22

Schacht auf/in sonstiger Fläche - Flurstück 22

Potenzielle Gewerbebauflächen in Helfta, Lutherstadt Eisleben - Lageplan

Lageplan

Potenzielle Gewerbebauflächen in Helfta, Lutherstadt Eisleben - Lageplan

Lageplan

Potenzielle Gewerbebauflächen in Helfta, Lutherstadt Eisleben - Konturen der Ausweisung Gewerbe im rechtskräftigen Flächennutzungsplan

Konturen der Ausweisung Gewerbe im rechtskräftigen Flächennutzungsplan

Objektdaten

  • Objekt-Nr.
    AM87-2800-005721
  • Bundesland
    Sachsen-Anhalt
  • Kreis
    Mansfeld-Südharz
  • Gemeinde
    Eisleben, Lutherstadt
  • Gemarkung
    Helfta
  • Objektart
    Acker und Grünland
    Bau- und Bauerwartungsland
  • Größe
    ca.9.300 m²
  • Orientierungswert (Kauf)
    nach Gebot

Abgabe des Gebotes

Objekt­beschreibung

Das derzeit landwirtschaftlich genutzte und pachtfreie Ausschreibungsobjekt ist im rechtskräftigen Flächennutzungsplan der Lutherstadt Eisleben als gewerbliche Baufläche dargestellt. Für eine bauliche Nutzung ist eine weitergehende Bauleitplanung erforderlich. Die Flächen profitieren von der sehr guten Lage zur nahen B 80 und B 180, mit Verbindung zur BAB 38. Die Umgebung ist bereits durch zahlreiche Gewerbeansiedlungen geprägt.
Für Fragen der möglichen baulichen Nutzung und Festsetzungen wenden Sie sich bitte an das zuständige Bauamt der Lutherstadt Eisleben.

Planungsstand
Die Ausschreibungsflächen sind im rechtkräftigen Flächennutzungsplan als gewerbliche Baufläche ausgewiesen.

Verpachtung
Seitens der BVVG besteht zu den Flächen kein Pachtvertrag. Von einer vertragslosen Drittnutzung ist auszugehen.

Belastungen im Grundbuch
Die Abteilungen II und III sind frei von Eintragungen.

Sonstiges
Die regionalen aktuellen Bodenrichtwerte benachbarter Gewerbegebiete betragen 12,-, 15,- bzw. 20,- EUR/m² und 4,- EUR/m² (ebpf.).

Die Flächen sind teils Gegenstand diverser größerer landwirtschaftlich genutzter Flächen.

Das Flurstück 22 ist überwiegend vor Ort durch einen naturbelassen Grundstücksteil (sonstige Fläche) geprägt. Hier sind Betonelemente und Erdwälle vorzufinden. Außerdem ist dort ein Abwasser- oder Regenwasserrevisionsschacht vorzufinden, dessen Zuleitungen vermutlich ebenso ohne dingliche Sicherung im Grundbuch über das Grundstück verlaufen. Eine versuchte diesbezügliche Aufklärung blieb erfolglos.

Lage

Die Flächen liegen am östlichen Ortseingang der Lutherstadt Eisleben im Ortsteil Helfta im Landkreis Mansfeld-Südharz in Sachsen-Anhalt. Sie verfügen über eine direkte Straßenanbindungen zur L 159 (Hallesche Straße), die weiter in Richtung Osten zur B 80 sowie B 180 führt.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die dargestellte Position ist nur eine ungefähre Angabe der Lage.

Kontaktdaten

  • Name
    Frau Manuela Staude
  • Firma
    BVVG - Landesniederlassung Sachsen-Anhalt
  • Adresse
    Universitätsplatz 12
    39104 Magdeburg
  • Tel. Durchwahl

Direktanfrage

Wichtig: Bitte senden Sie über dieses Kontaktformular keine Gebote!
Gebote senden Sie ausschließlich an: gebote@bvvg.de oder per Post an:
BVVG – Ausschreibungsbüro, Postschließfach 55 01 34, 10371 Berlin

 SSL-verschlüsselt

Abgabe des Gebotes