Schraplau Los 1

Sachsen-Anhalt, Saalekreis

Schraplau Los 1 - Ausschreibungslos im Überblick

Ausschreibungslos im Überblick

Schraplau Los 1 - Detailansicht der Flurstücke

Detailansicht der Flurstücke

Schraplau Los 1 - Flurstücke 20/1, 31/43 und 31/44

Flurstücke 20/1, 31/43 und 31/44

Schraplau Los 1 - Flurstücke 38 und 158

Flurstücke 38 und 158

Schraplau Los 1 - topographische Karte

topographische Karte

Objektdaten

  • Objekt-Nr.
    AM88-1800-163520
  • Bundesland
    Sachsen-Anhalt
  • Kreis
    Saalekreis
  • Gemeinde
    Schraplau, Stadt
  • Gemarkung
    Schraplau
  • Objektart
    Acker und Grünland
  • Größe
    14,9829 ha
  • Orientierungswert (Kauf)
    nach Gebot
  • Orientierungswert (Pacht)
    nach Gebot

Abgabe des Gebotes

Objekt­beschreibung

In der Gemarkung Schraplau werden alternativ zum Kauf / zur Verpachtung für 5 Jahre landwirtschaftliche Flurstücke in einer Gesamtgröße von 14,98 ha angeboten. Das Los besteht aus 1 Flurstücken. Die Nutzungsarten unterteilen sich in 10,88 ha Ackerland mit einer durchschnittlichen Bonität von 77 Bodenpunkten und 4,10 ha Sonstige Flächen (Un- und Ödland, Feldgehölz).
Alle Flurstücke sind ab 01.10.2022 pachtfrei.

Belastungen in den Grundbüchern

GBBl. 934 von Schraplau, Flurstücke 38 und 158, Flur 4

- Beschränkte persönliche Dienstbarkeit (Leitungsrecht) für Hochspannungsfreileitung nebst Schutzstreifen mit Bau- und Einwirkungsbeschränkungen; Betreten und Benutzen des Grundstückes für Betrieb, Instandsetzung und Erneuerung einschließlich Neubau mit dazugehörigen Masten und Zubehör ... für die Vattenfall Europe Transmission GmbH in Berlin. ...

Hinweise/ Besonderheiten

- über das Flurstück 23/24, Flur 5 verläuft teilweise ein in der Örtlichkeit vorhandener Weg, die zuständige Kommune verzichtet auf eine Zuordnung der Teilfläche.

- mit Ausnahme der Flurstücke 38 und 158, Flur 4 befinden sich alle Flächen im Landschaftsschutzgebiet Weitzschkerbachtal", auf mögliche Bewirtschaftungseinschränkungen wird hingewiesen.

- die Flurstücke sind aktuell Bestandteil eines Landpachtvertrages, der am 30.09.2022 endet.

- die Flächen liegen in Streulage

- da nicht alle Flurstücke eine Anbindung an den öffentlichen Raum haben und über Dritteigentum erreichbar sind, ist für eine ordnungsgemäße Bewirtschaftung der Flächen der Abschluss von Pflugtauschvereinbarungen sinnvoll.

- auf den Flurstücken 31/34 und 31/44, Flur 5 befinden sich geringfügige Überbauungen angrenzender Flurstücke, die nicht im Eigentum der Verkäuferin stehen.

Kaufvertrag

Bei Zuschlag für ein Kaufgebot möchten wir auf folgendes hinweisen. In dem Kaufvertrag werden Regelungen infolge einer Nutzung im Zusammenhang mit der Errichtung von Anlagen für erneuerbare Energien oder von Funk-, Sende- oder vergleichbarer Analgen aufgenommen (siehe Ausschreibungsbedingungen).

Des Weiteren behalten wir uns vor, im Kaufvertrag eine Nachbewertungsklausel für den Fall einer Nutzungsänderung (insbesondere Bebauung) ebenfalls für einen Zeitraum von 10 Jahren aufzunehmen und diese vertragliche Regelung mit der Eintragung einer Rückauflassungsvormerkung dinglich zu sichern.

Finanzierung

Vor Abschluss des Kaufvertrages muss der BVVG ein Nachweis über die Finanzierung des Kaufpreises vorgelegt werden (Bankbestätigung).

Lage

Die Flächen befinden sich auf dem Territorium der Stadt Schraplau im Tal der Weida. Die Kommune gehört der Verbandsgemeinde Weida-Land an, die ihren Verwaltungssitz in Nemsdorf-Göhrendorf hat.
Durch die B180 von Hettstedt nach Naumburg (Saale) und den direkten Autobahnanschluss an die A38 (Leipzig-Göttingen) ist eine sehr gute Infrastruktur gegeben.
Die Flächen liegen südwestlich von Schraplau, unmittelbar am Weitzschkerbach. Sie sind über Feld- und Wirtschaftswege erreichbar, werden in verschiedenen Feldblöcken bewirtschaftet.
Für die Lage verweisen wir auf die beigefügten Karten.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die dargestellte Position ist nur eine ungefähre Angabe der Lage.

Kontaktdaten

  • Name
    Frau Andrea Bachmann
  • Firma
    BVVG - Landesniederlassung Sachsen-Anhalt
  • Adresse
    Universitätsplatz 12
    39104 Magdeburg
  • Tel. Durchwahl

Direktanfrage

Wichtig: Bitte senden Sie über dieses Kontaktformular keine Gebote!
Gebote senden Sie ausschließlich an: gebote@bvvg.de oder per Post an:
BVVG – Ausschreibungsbüro, Postschließfach 55 01 34, 10371 Berlin

 SSL-verschlüsselt

Abgabe des Gebotes