überwiegend Ackerland im Gemeindeteil Regenmantel – Falkenhagen (Mark)

Brandenburg, Märkisch-Oderland

überwiegend Ackerland im Gemeindeteil Regenmantel - Falkenhagen (Mark) - Ausschreibungsobjekt - nicht angebotene Teilflächen gelb schraffiert

Ausschreibungsobjekt - nicht angebotene Teilflächen gelb schraffiert

überwiegend Ackerland im Gemeindeteil Regenmantel - Falkenhagen (Mark) - Flächen mit Beschriftung - nicht angebotene Teilfl. gelb schraffiert

Flächen mit Beschriftung - nicht angebotene Teilfl. gelb schraffiert

überwiegend Ackerland im Gemeindeteil Regenmantel - Falkenhagen (Mark) - Lage in der Umgebung

Lage in der Umgebung

überwiegend Ackerland im Gemeindeteil Regenmantel - Falkenhagen (Mark) - Flurkarte

Flurkarte

Objektdaten

  • Objekt-Nr.
    BB64-1800-086824
  • Bundesland
    Brandenburg
  • Kreis
    Märkisch-Oderland
  • Gemeinde
    Falkenhagen (Mark)
  • Gemarkung
    Falkenhagen
  • Objektart
    Acker und Grünland
  • Größe
    11,8297 ha
  • Orientierungswert (Pacht)
    4.599 EUR/Jahr

Abgabe des Gebotes

Objekt­beschreibung

Bitte beachten Sie die neuen Ausschreibungs- und Teilnahmebedingungen! Wir bieten in der Gemarkung Falkenhagen 11,8297 ha landwirtschaftliche Flächen, davon 10,8601 ha Ackerland mit einer Bonität von durchschnittlich 36 Bodenpunkten, 0,8046 ha Grünland mit einer Bonität von durchschnittlich 25 Bodenpunkten sowie 0,1650 ha sonstige Flächen zur Pacht für 6 Jahre (bis 30.09.2030) an. Die Flächen sind ab dem 01.10.2024 pachtfrei.

Das zur 6jährigen Pacht angebotene Objekt ist bis zum 30.09.2024 verpachtet. Die Laufzeit des Pachtvertrages soll am 01.10.2024 beginnen und endet am 30.09.2030.

Aus den Flurstücken 90, 95, 106, 269 und 301 werden nur Teilflächen angeboten. Die nicht angebotenen Teilflächen sind in den Karten gelb schraffiert dargestellt. Die nicht angebotenen Teilflächen wurden bzw. werden verkauft und werden durch die Käufer vermessen. Bei den angebotenen Teilflächen der fünf Flurstücke handelt es sich um unvermessene Teilflächen mit geschätzter Größe. Maßgeblich für die verpachteten Teilflächen sind die jeweiligen Lagepläne, die Gegenstand des Pachtvertrages werden.

Wenn folgend von Flurstücken bzw. von Flächen die Rede ist, sind die Flächen und die angebotenen Teilflächen gemeint.

Detaillierte Flurstücksinformationen, die Aufteilung der einzelnen Nutzungsarten sowie die Teilflächen (gelb markiert) entnehmen Sie bitte der zum Download bereitgestellten Flurstücksliste. Diese finden Sie unter Anlagen/Links. Die Katasterangaben stimmen teilweise nicht mit dem Feldblockkataster überein. Die Katasterangaben wurden mit dem Feldblockkataster abgeglichen und angepasst. Die Flächenaufteilung erfolgt ausschließlich für Zwecke der Vertragsdurchführung; wegen der tatsächlichen Flächengröße, der jeweiligen Nutzungsart, der Bewirtschaftungsmöglichkeiten übernimmt die Verpächterin keine Gewähr.

Lasten/Beschränkungen/Grundbuchstand:

Eigentümerin der angebotenen Flurstücke ist die Bodenverwertungs- und- verwaltungs GmbH.

In Abteilung II und III sind keine Eintragungen vorhanden.

Planungsstand:

Die Flurstücke befinden sich überwiegend im Außenbereich nach § 35 BauGB. Das Flurstück 295 befindet sich teilweise im Innenbereich.

Zuwegung:

Die Flurstücke haben teilweise keine gesicherte öffentliche Zuwegung und sind nur über benachbarte Fremdflurstücke zu erreichen. Der Pächter muss sich bezüglich der zukünftigen Zuwegung mit dem Eigentümer des bzw. der dafür zu nutzenden Grundstücke in Verbindung setzen. Dingliche und/oder privatschriftliche Vereinbarungen hinsichtlich der Zuwegung bestehen nicht.

Biotope:

Eine kleine Fläche des Flurstücks 46/2 (Holzung) ist Bestandteil eines geschützten Biotops. Die jeweiligen Naturschutzgesetze, Richtlinien und Verordnungen sind zu beachten.

Kampfmittel:

Die Flurstücke sind auf der Kampfmittelbelastungskarte des staatlichen Munitionsbergungsdienstes als Kampfmittelverdachtsflächen ausgewiesen.

Afrikanische Schweinepest:

Die Flurstücke liegen in der Sperrzone II - gefährdetes Gebiet.

Haftungsausschluss:

Wir weisen darauf hin, dass für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr übernommen wird. Insbesondere kann die tatsächliche Nutzungsart von der hier angegebenen Nutzungsart abweichen. Bitte informieren Sie sich daher selbst vor Ort über die Objekte und zögern Sie nicht, sich mit weitergehenden Fragen an den zuständigen Mitarbeiter der BVVG zu wenden. Die Besichtigung der Flächen kann von öffentlichen Straßen und Wegen aus erfolgen, das Befahren des Ausschreibungsloses ist nicht gestattet.

Wir freuen uns auf Ihr Gebot!

Lage

Regenmantel ist ein Gemeindeteil in der Gemeinde Falkenhagen (Mark) im Landkreis Märkisch-Oderland und wird vom Amt Seelow-Land verwaltet. Regenmantel liegt etwa 12 Kilometer Luftlinie südwestlich der Kreisstadt Seelow und 20 Kilometer nordwestlich von Frankfurt (Oder). Die angebotene Flächen liegen verteilt um die Ortslage von Regenmantel und haben nur teilweise eine direkte Zuwegung. Näheres können Sie den Bildern und unter Zuwegung entnehmen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die dargestellte Position ist nur eine ungefähre Angabe der Lage.

Kontaktdaten

  • Name
    Frau Daniela Klang
  • Firma
    BVVG - Niederlassung Berlin/Brandenburg/Sachsen
  • Adresse
    Schönhauser Allee 120
    10437 Berlin
  • Tel. Durchwahl

Direktanfrage

Wichtig: Bitte senden Sie über dieses Kontaktformular keine Gebote!
Gebote senden Sie ausschließlich an: gebote@bvvg.de oder per Post an:
BVVG – Ausschreibungsbüro, Postfach 58 01 51, 10411 Berlin

* Pflichtangaben
 SSL-verschlüsselt

Abgabe des Gebotes