Waldflächen bei Hohennauen

Brandenburg, Havelland

Waldflächen bei Hohennauen - Nahansicht FS 35 Flur 16; FS 35, 43, 49, 54 und 88 Flur 18

Nahansicht FS 35 Flur 16; FS 35, 43, 49, 54 und 88 Flur 18

Waldflächen bei Hohennauen - Blick v. N-spitze d. FS 35 (F 16) aus Rtg SSW auf Ostrand d. FS 35

Blick v. N-spitze d. FS 35 (F 16) aus Rtg SSW auf Ostrand d. FS 35

Waldflächen bei Hohennauen - Blick v. d. N-Ecke FS 88 aus Rtg. SW aus FS 88 östl Tlfl. Rinderkoppel

Blick v. d. N-Ecke FS 88 aus Rtg. SW aus FS 88 östl Tlfl. Rinderkoppel

Waldflächen bei Hohennauen - kleine Müllablagerungen auf FS 88

kleine Müllablagerungen auf FS 88

Waldflächen bei Hohennauen - Blick v. SO-Ecke d. FS 31 aus Rtg. NW auf FS 31

Blick v. SO-Ecke d. FS 31 aus Rtg. NW auf FS 31

Waldflächen bei Hohennauen - Blick v. Straße aus Rtg. SO auf FS 106

Blick v. Straße aus Rtg. SO auf FS 106

Waldflächen bei Hohennauen - Blick v. Straße aus an SW-Ecke d. FS 16/1 Rtg. NO auf FS 16/1

Blick v. Straße aus an SW-Ecke d. FS 16/1 Rtg. NO auf FS 16/1

Waldflächen bei Hohennauen - Blick v. Straße aus Rtg. NO über private Flächen auf SW-Rand FS 22/1

Blick v. Straße aus Rtg. NO über private Flächen auf SW-Rand FS 22/1

Objektdaten

  • Objekt-Nr.
    BB63-3800-081819
  • Bundesland
    Brandenburg
  • Kreis
    Havelland
  • Gemeinde
    Seeblick
  • Gemarkung
    Hohennauen
  • Objektart
    Wald
  • Größe
    29,7066 ha
  • Orientierungswert (Kauf)
    nach Gebot

Abgabe des Gebotes

Objekt­beschreibung

Die Bestockung der Holzungsflächen besteht hauptsächlich aus Kiefer (Schwerpunkt Altersklasse ca. III), Eiche (Schwerpunkt Altersklasse ca. VI) und Erle (Schwerpunkt Altersklasse ca. IV und V), daneben Weichlaubhölzer wie Weide.
Die Darstellung der Nutzungsarten ist der Flächenliste zu entnehmen.

Der rechnerische Wert des Loses beträgt 6.459,69 €/ha.

Bewerber nach § 3 Absätze 5 und/oder 8 AusglLeistG sowie Bewerber nach § 3 Abs. 5 in Verbindung mit Abs. 8 AusglLeistG (Kombinationsberechtigte) haben Vorrang vor sonstigen Bewerbern und reichen ihre vollständigen Unterlagen gemäß Punkt 5.3 der Ausschreibungsbedingungen zum Ausschreibungsschluss ein.

Die in der Flurstücksliste genannte Flächenaufteilung erfolgt ausschließlich für Zwecke der Vertragsdurchführung; wegen der tatsächlichen Flächengröße, der jeweiligen Nutzungsart sowie der Bewirtschaftungsmöglichkeiten wird keine Gewähr übernommen. Die tatsächliche Nutzungsart kann von der hier angegebenen abweichen.

Der Käufer erwirbt die Flurstücke dieser Ausschreibung wie sie liegen und stehen. In einem abzuschließenden Kaufvertrag stellt der Käufer die Verkäuferin diesbezüglich von allen Verpflichtungen frei.

Die Flurstücke der Flur 18 liegen ganz oder teilweise im Vogelschutzgebiet "Niederung der Unteren Havel", alle Flurstücke des Loses liegen im Landschaftsschutzgebiet "Westhavelland" und alle Flurstücke des Loses im Naturpark "Westhavelland".

Für die Flurstücke 35 und 43 der Flur 18 liegt nach den der BVVG vorliegenden Informationen für jeweils eine Teilfläche eine Eintragung im Verzeichnis der Bodendenkmale des Landes Brandenburg, Landkreis Prignitz vor. Hierbei handelt es sich um das Bodendenkmal "Siedlung Eisenzeit, Siedlung römische Kaiserzeit, Siedlung Neolithikum, Siedlung Bronzezeit " (Bodendenkmalnummer: 50253).

Auf dem Flurstück 88 der Flur 18 wurde in geringem Umfang Müll und Schutt abgelagert.

Die Teilfläche Grünland (GR) des Flurstückes 88 ist Teil einer Rinderkoppel. Die Teilfläche Verkehrsfläche (VS) des Flurstückes 49 ist Teil einer Zufahrt zu landwirtschaftlichen Flächen und führt vom Ortsteil Kohlhof zur Kreisstraße 6322. Ein Teil des Flurstückes 49 ist auch landwirtschaftliche Fläche (Grünland). Das Flurstück 106 stellt sich in Natura ebenfalls teilweise als Grünlandfläche dar. Die Teilflächen Grünland und Verkehrsfläche werden als nicht begünstigte Fläche verkauft. Die vorgenannten Teilflächen GR und VS werden offensichtlich durch Dritte vertragslos genutzt.

Die Teilflächen Gr und VS der Flurstücke (s. Flurstücksliste) werden auch im Falle eines Verkaufes an einen Berechtigten nach AusglLeistG zum Verkehrswert (1.699,20 €) verkauft und im Kaufvertrag den Regelungen des AusglLeistG und der Flächenerwerbsverordnung vollumfänglich unterworfen.
...

Lage

Die Flurstücke des Loses liegen nordöstlich der Ortschaft Hohennauen nahe der Bundesstraße 102 um die Siedlungen Kohlhof und Elslaake und ca. 10 km nördlich von Rathenow. Sie sind überwiegend erreichbar über Straßen und Feldwege. Die Flurstücke 22/1, 31 und 106 der Flur 18 besitzen nach den der BVVG vorliegenden Unterlagen keinen Anschluss an das Straßen- und Wegenetz.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die dargestellte Position ist nur eine ungefähre Angabe der Lage.

Kontaktdaten

  • Name
    Herr Andreas Lübbers
  • Firma
    BVVG - Landesniederlassung Brandenburg/Berlin
  • Adresse
    Schönhauser Allee 120
    10437 Berlin
  • Tel. Durchwahl

Direktanfrage

Wichtig: Bitte senden Sie über dieses Kontaktformular keine Gebote!
Gebote senden Sie ausschließlich an: gebote@bvvg.de oder per Post an:
BVVG – Ausschreibungsbüro, Postschließfach 55 01 34, 10371 Berlin

 SSL-verschlüsselt

Abgabe des Gebotes