Wiese in der Klosterstadt Rehna

Mecklenburg-Vorpommern, Nordwestmecklenburg

Objektdaten

  • Objekt-Nr.
    MS74-1800-115820
  • Bundesland
    Mecklenburg-Vorpommern
  • Kreis
    Nordwestmecklenburg
  • Gemeinde
    Rehna, Stadt
  • Gemarkung
    Rehna
  • Flur
    1
  • Flurstück
    9
  • Objektart
    Acker und Grünland
  • Größe
    0,8098 ha
  • Orientierungswert (Pacht)
    nach Gebot

Abgabe des Gebotes

Objekt­beschreibung

In der Klosterstadt Rehna bieten wir Ihnen eine ca. 1 ha große Wiese (Ø GRZ 44) zur Pacht an. Das Flurstück ist nahezu rechteckig zugeschnitten und eignet sich gut zur Heugewinnung und individueller Tierhaltung.
Bei Pachtzusage erhalten Sie einen Pachtvertrag über 4 Jahre, für den Zeitraum vom 01.10.2021 bis 30.09.2025.


Weitere Informationen

Die Verpachtung der Flächen erfolgt im derzeitigen Zustand. Eine Gewährleistung für Sach- und Rechtsmängel wird ausgeschlossen.

Rechte Dritter

Leitungsrechte sind nicht bekannt.

Schutzausweisung:

Das Flurstück liegt am Rand des Naturschutzgebietes "Radegasttal" und teilweise im Flora-Fauna Habitat FFH 2000 "Stepenitz-, Radegast-, Maurinatal mit Zuflüssen".

Die naturschutzrechtlichen Belange sind bei der Nutzung/Bewirtschaftung der Fläche zu berücksichtigen.

Lage

Die Klosterstadt Rehna liegt zwischen den Städten Gadebusch und Schönberg an der Bundesstraße B 104. Das ausgeschriebene Flurstück befindet sich im nördlichen Teil der Stadt und liegt hinter der Wohnbebauung "An den Kruggärten", am Rande des "Radegasttal".

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Die dargestellte Position ist nur eine ungefähre Angabe der Lage.

Kontaktdaten

  • Name
    Frau Ricarda Grosse
  • Firma
    BVVG - Landesniederlassung Mecklenburg-Vorpommern
  • Adresse
    Werner-von-Siemens-Straße 4
    19061 Schwerin
  • Tel. Durchwahl

Direktanfrage

Wichtig: Bitte senden Sie über dieses Kontaktformular keine Gebote!
Gebote senden Sie ausschließlich an: gebote@bvvg.de oder per Post an:
BVVG – Ausschreibungsbüro, Postschließfach 55 01 34, 10371 Berlin

 SSL-verschlüsselt

Abgabe des Gebotes