Einträge von

BVVG in Sachsen verkaufte auch 2010 fast ausschließlich an ortsansässige Landwirte

Die BVVG Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH im Freistaat Sachsen (SN) hat im Jahr 2010 rund 2.080 Hektar landwirtschaftliche Fläche veräußert, davon 96 Prozent an ortsansässige Landwirtschaftsbetriebe. „Damit werden Behauptungen widerlegt, dass die BVVG den „Ausverkauf“ von Ackerland an Investoren fördere“, betont Niederlassungsleiter Erhard Hahn auf der Landespressekonferenz in Leipzig.